Stuttgart & Region

Mutter rettet ihre Kinder aus dem Bach

rotes kreuz drk symbol symbolbild symbolfoto
Der Kreisverband des Rotes Roten Kreuzes braucht mehr Platz. Symbolfoto. © Joachim Mogck

Stuttgart-Zazenhausen. 
Zwei sieben und neun Jahre alte Kinder sind am Montagnachmittag (22.01.) beim Spielen in den durch die Regenfälle der letzten Tage stark angeschwollenen Feuerbach gerutscht.

Die beiden Kinder spielten gegen 16.05 Uhr im Beisein ihrer 38-jährigen Mutter am Ufer des Feuerbachs etwa auf Höhe der Straße Hohlgraben und warfen Steine in Bach. Der siebenjährige Junge rutschte hierbei am Ufer aus und fiel in den Feuerbach. Seine neunjährige Schwester versuchte, ihn festzuhalten, wurde dadurch jedoch mitgerissen und rutschte ebenfalls in den Bach.

Die Mutter stieg in den Feuerbach, um ihre Kinder zu retten. Durch laute Schreie wurden Zeugen aufmerksam und verständigten Rettungsdienst und Feuerwehr. Der Mutter gelang es erst auf Höhe der Spitalhofstraße, nach mehreren hundert Metern, mit ihren Kindern den Bach zu verlassen. Alle drei erlitten leichte Unterkühlungen und Schürfwunden, Rettungskräfte versorgten sie und brachten sie nach Hause.