Stuttgart & Region

NABU und Wilhelma Stuttgart laden zur Ausstellung „Expedition Schneeleo“ ein

1/3
KW40a Schneeleoparden-Ausstellung Wilhelma_Bild 2
Die Ausstellung findet bis zum 24. Oktober im Zoologisch-Botanischen Garten der Wilhelma statt und ist von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. © Wilhelma Stuttgart
2/3
KW40a Schneeleoparden-Ausstellung Wilhelma_Bild 5
Die Ausstellung findet bis zum 24. Oktober im Zoologisch-Botanischen Garten Wilhelma statt und ist von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. © Wilhelma Stuttgart
3/3
KW40a Schneeleoparden-Ausstellung Wilhelma_Bild 3
Die Ausstellung findet bis zum 24. Oktober im Zoologisch-Botanischen Garten Wilhelma statt und ist von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. © Wilhelma Stuttgart

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) lädt zur Ausstellung „Expedition Schneeleo“ in der Wilhelma Stuttgart ein. Das geht aus einer Pressemitteilung vom Montag, 04.10. hervor. Die interaktive Schneeleoparden-Ausstellung kann noch bis zum 24. Oktober besucht werden.

Besucher und Besucherinnen können dabei erfahren „wie der Schneeleopard lebt, welchen Gefahren er ausgesetzt ist und was jede und jeder beitragen kann, um ihn zu schützen,“ so heißt es weiter. Dabei wird auf eine Mischung aus digitalen und analogen Aktionen gesetzt. So können beispielsweise Pfotenabdrücke im Sand erstellt oder Beutetiere auf einem Monitor gefangen werden. Per Augmented Reality könne man am Ende der zwölf Länder-Stationen dem „Geist der Berge“ sogar „Aug´n Aug“ gegenüberstehen.  

Die Ausstellung findet bis zum 24. Oktober im Zoologisch-Botanischen Garten der Wilhelma statt und ist von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Im Ticket, sei bereits der mögliche Besuch der Ausstellung enthalten.

Die Wilhelma Stuttgart weist darauf hin die aktuellen Regelungen zum Infektionsschutz zu berücksichtigen. Weitere Informationen gibt es auf www.wilhelma.de.