Stuttgart & Region

Neues Konzept im Banh Mi & Bubbles in Stuttgart: Restaurant wird komplett vegan

Banh Mi Bubbles Stuttgart
Marcel Wanek führt neben dem Restaurant noch ein Catering-Unternehmen mit Sitz in München. © Alwin Maigler

Marcel Wanek, Inhaber des Restaurants Banh Mi & Bubbles in Stuttgart ist kein unbekannter im Gastronomiebereich. Mit seinem Catering-Unternehmen „Holytaste Events“ richtet er unter anderem Veranstaltungen für Marken wie Prada oder Prime Video aus. Im "Banh Mi" wird hingegen ein anderes Konzept aufgefahren: veganes Asian Streetfood. Wie er es schafft einen Mehrwert in der Gastronomie zu setzen, was sich im Restaurant verändert hat und worauf sich Gäste bald schon freuen können, hat er uns im Gespräch verraten.

Was ist neu im Banh Mi & Bubbles

Das Banh Mi & Bubbles hat im November 2020 seine Türen geöffnet – mitten in der Corona-Zeit. Ein schwieriger Start, der sich mittlerweile ausgezahlt hat. Es läuft super, so der Inhaber. Ihr bestehendes Konzept hat das Restaurant ein Stück weit erweitert. „Wir haben unser Konzept etwas klarer und deutlicher formuliert, sodass es für jeden verständlich ist.“

Statt den Gästen wie zuvor die Speisekarte auf einem Clipboard zu servieren, kommt diese nun in einem neuen, handlicheren Format daher. Im Booklet erklären jetzt Bilder, die asiatischen Fusionsgerichte. „Ich habe mir gedacht, es soll Streetfood und deswegen nicht so schick sein,“ sagt er über das neue Design. Die neue Aufmachung werde super angenommen.

Auf der Speisekarte stehen Gerichte wie, Ramen, Bao Burger (chinesisches Brötchen, gefüllt mit herzhaften Zutaten), Banh Mi (vietnamesisches Sandwich) oder auch Currywurst mit einem asiatischen Twist. Viele der Speisen sind bereits vegan. Das Ziel ist es jedoch in den kommenden paar Monaten komplett auf vegan umzustellen. „Viele bemerken gar nicht, dass das Essen vegan ist,“ sagt er. Die Gäste seien dann überrascht, wie nah die veganen Fleischalternativen an die Originale herankommen.

Banh Mi & Bubbles Stuttgart
Banh Mi's sind herzhafte vietnamesische Sandwiches. © Alwin Maigler

Das Besondere im Banh Mi ist die Kombination von überwiegend veganenem Essen und Schaumweinen, wie beispielsweise Pet Nat. Darunter versteht man einen  Schaumwein der seinen Schaum natürlich, somit ohne externe Stoffe, erhält. Eine für Stuttgart sehr ausgefallene Idee, die es bisher so noch nicht gegeben hat. Für sein Restaurant hat Wanek sich durch "Bubbledogs", einer Champagner-Bar in London inspirieren lassen. Dort wurden bis 2021 noch Hotdogs und Champagner serviert.

Wanek, der ursprünglich aus dem gehobenen Barbereich kommt, möchte mit seiner Arbeit einen Mehrwert in der Gastronomieszene setzen. Er legt großen Wert darauf, alle Gender und Klassen anzusprechen und einen Ort zu erschaffen an dem jeder Willkommen ist. Daher ist es nicht verwunderlich, dass das Banh Mi nicht nur ein Restaurant, sondern auch ein Ort für Musik, Kunst und Soziales-Business ist.

Kunstausstellungen, Musik und Soziale Events im Banh Mi & Bubbles

Abgesehen vom Restaurant-Betrieb finden immer wechselnde Events statt. So gibt es einmal im Monat ein Queer-Event, sonntags „Comedy Bubbles“, bei dem unterschiedliche Stand-up-Comedian ihr Können präsentieren, sowie Club-Abende und Kunstausstellungen.

Banh Mi & Bubbles Stuttgart
Jeden Sonntag ab 19 Uhr findet im Restaurant "Comedy Bubbles" statt. Der Eintritt ist frei. © Alwin Maigler

„Wir haben Events, bei denen wir einen Teil des Erlöses spenden, wie beispielsweise bei unserem „To share“-Gericht,“ sagt er. Das Team rund um Marcel Wanek arbeitet eng mit den Hilfsorganisationen „Viva con Aqua“ und „Stelp“ zusammen. Beim nächsten Event in diese Richtung solle alles noch etwas größer werden, wie er sagt. Der gesamte Erlös ginge dann an „Stelp“.

Bei vorherigen Projekten hat sich das Banh Mi mit unter anderem Rapper Bartek Nikodemski von der Band „Die Orsons“ zusammengetan. Eine neue Kunstausstellung ist auch schon in der Mache. Diese wird wahrscheinlich in Kooperation mit einem Lichtdesigner sein.

Am 28.01. ist die nächste größere Veranstaltung im Banh Mi: "Queer Harem", eine Gay Partyreihe aus Stuttgart. Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite der Veranstaltungsreihe. Von 23 bis 5 Uhr findet eine Dragshow mit anschließendem Clubabend statt. Als besonderer Gast an diesem Abend wird Corazon, Teilnehmerin der Fernsehshow „Drag Race Philippines“ erwartet. Da die Queeren-Veranstaltungen seit Tag Eins sehr gut laufen, überlegt Wanek weitere Abende zu planen. So könnte vielleicht schon bald Karaoke und Drag-Bingo im Bahn Mi & Bubbles möglich sein.

Wo das Restaurant zu finden ist

Das Restaurant befindet sich direkt auf dem Rotebühplatz in der Eberhardstraße 65.