Stuttgart & Region

Neues Seelöwen-Baby "Hollo" in der Wilhelma Stuttgart

Seelöwe 3
Seit Juni bereichert das Seelöwen-Baby "Hollo" die Stuttgarter Wilhelma. © Wilhelma Stuttgart

Die Wilhelma Stuttgart ist um eine Attraktion reicher: Die Familie der Kalifornischen Seelöwen vergrößert sich von drei auf fünf Tiere. Im Juli kam das Seelöwen-Baby "Hollo" zur Welt, dass nun für alle Besucher sichtbar ist. Mit "Nalu" ergänzt zudem ein einjähriges Weibchen aus dem "Grünen Zoo Wuppertal" seit Mai den Harem um den Seelöwenbullen Unesco.

Seelöwe
Seelöwen-Mama "Evi" und ihr ein Monat alter Nachwuchsbulle "Hollo".

„Beide Neulinge machen sich sehr gut“, berichtet Revierleiter Markus Kapp. „Nalu arbeitet beim täglichen Training schon sehr gut mit. Sie braucht aber noch etwas, bis sie voll ausgewachsen ist. Mit drei bis vier Jahren sind die Weibchen groß und schwer genug, um selbst Nachwuchs zu bekommen."

Das Seelöwen-Baby "Hollo" muss die Wilhelma schon bald wieder verlassen

Die 20-jährige Evi hat damit viel Erfahrung. Sie ist die Mutter von Hollo, der das Seelöwenbecken bereits gerne nutzt. Der kleine Bulle schwimmt schon fleißig, unterbricht aber immer wieder seine Spielereien, um zu schlafen und zu trinken. Mindestens ein halbes Jahr säugt ihn seine Mutter. Ab dann beginnen die Jungtiere, zusätzlich etwas Fisch zu fressen.

Seelöwe 1
Neuzugang "Nalu" hat bereits Bekanntschaft mit der Seelöwen-Mama "Evi" geschlossen. © Wilhelma Stuttgart

Die Milch der Seelöwen hat es in sich. Sie ist besonders fett und nahrhaft. So wachsen die Seelöwenjungen schnell und verdoppeln allein im ersten Monat ihr Gewicht. „Mit ungefähr einem Jahr müssen alle Jungtiere die Gruppe verlassen“, berichtet Kapp. „Sie würden sich mit dem jeweiligen Haremschef, bei uns also Unesco, nicht vertragen und werden dann in einem anderen Zoo unterkommen.“ Deswegen ist auch Nalu aus Wuppertal gekommen und aus dem Grund war die Fünfte im Bunde, Heaven, als Heranwachsende 2019 aus dem Tiergarten Nürnberg nach Stuttgart gewechselt.

Seelöwe 2
Neuzugang "Nalu" präsentiert sich von ihrer besten Seite. © Wilhelma Stuttgart