Stuttgart & Region

Ostalbkreis: 16-jähriger Motorradfahrer bei Waldstetten tödlich verunglückt

Hubschrauber Rettungshubschrauber Rettung Luftrettung
© pixabay

Ein 16-jähriger Motorradfahrer ist am Sonntagmittag (06.09.) bei einem schweren Verkehrsunfall bei Waldstetten tödlich verunglückt. Der junge Mann war gegen 11.15 Uhr auf der L 1159 von Wißgoldingen nach Rechberg unterwegs, einer beliebten Strecke unter Motorradfahrern. Laut Polizeibericht kam der Yamaha-Lenker in einer Rechtskurve aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und streifte dort einen entgegenkommenden BMW eines 69-Jährigen.

Der 16-Jährige verlor dadurch die Kontrolle über sein Motorrad und kam von der Fahrbahn ab. Der junge Mann kam in einem Graben neben der Fahrbahn zum Liegen und zog sich sehr schwere Verletzungen zu. Trotz sofort eingeleiteter erster Hilfe von anderen Verkehrsteilnehmern und dem Einsatz eines Rettungshubschraubers verstarb der 16-Jährige laut Polizeibericht noch an der Unfallstelle.

Die Landesstraße musste wegen des Rettungseinsatzes und zur Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Die Sperrung dauerte rund drei Stunden und ist seit 14.30 Uhr (Stand 06.09.) wieder aufgehoben. Der Verkehrsdienst Aalen hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.