Stuttgart & Region

Ostalbkreis: Wohnhaus brennt komplett aus - Bewohner retten sich rechtzeitig ins Freie

Feuer Brand Feuerwehr Einsatz Feuerwehreinsatz Blaulicht Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Gaby Schneider

Ein schwerer Wohnhausbrand hat sich am Mittwoch (06.01.) in Westhausen im Ostalbkreis ereignet. Laut einem Bericht der Polizei ist in der Johann-Sebastian-Bach-Straße aus bislang ungeklärter Ursache gegen 11.45 Uhr im Erdgeschoss des Hauses ein Brand ausgebrochen, der sich auf das gesamte Haus ausbreitete.

Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich eine 78-jährige Bewohnerin in der Erdgeschosswohnung sowie eine 25-jährige Bewohnerin in der Wohnung darüber. Beide konnten sich mit Hilfe von Nachbarn aus dem brennenden Gebäude retten und zogen sich dabei leichte Verletzungen zu. Die 78-Jährige musste zur Behandlung in eine Klinik eingeliefert werden. Das Wohnhaus brannte vollständig aus.

Zur Brandbekämpfung waren die Feuerwehren Aalen und Westhausen mit 50 Kräften und zehn Fahrzeugen im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit zwei Rettungswagen und einem Notarzt vor Ort. Zur Brandursache hat die Polizei Aalen die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden beträgt laut Polizei mehrere hunderttausend Euro.