Stuttgart & Region

Planetarium Stuttgart wegen Wartungsarbeiten ab 23. Januar geschlossen

Dach Planetarium Stuttgart_c_die arge lola
Carl-Zeiss-Planetarium in Stuttgart. © Landeshauptstadt Stuttgart

Wegen dringender Wartungs- und Sanierungsarbeiten bleibt das Planetarium Stuttgart von Montag (23.01.) bis einschließlich Freitag (24.03.) geschlossen. Das gab die Presseabteilung der Stadt Stuttgart am Mittwoch (18.01.) bekannt.

Während dieser Zeit können Besucherinnen und Besucher ausgewählte Shows im mobilen Kleinplanetarium erleben, heißt es in der Mitteilung weiter. Dieses werde am Familiensamstag (11.02.) im Herz der Stadtbibliothek am Mailänder Platz aufgebaut.

Planetarium während der Langen Nacht der Museen 2023 geöffnet

Von Dienstag (07.03.) bis Freitag (10.03.) finden im Planetarium Vorstellungen mit reduziertem Platzangebot statt. Für diese Veranstaltungen empfiehlt die Stadt Stuttgart, Karten zu reservieren.

Zur Langen Nacht der Museen am Samstag (25.03.) öffnet das Planetarium ab 18 Uhr wieder seine Pforten. Der reguläre Vorstellungsbetrieb startet einen Tag später.

Frühjahrsprogramm im Planetarium Stuttgart: „Sonnenstürme – Eine Gefahr für die Erde?“

Im Frühjahrsprogramm soll es mit „Sonnenstürme – Eine Gefahr für die Erde?“ eine Fulldome-Show geben, die während der Schließzeit produziert wird. Der Begriff Fulldome stammt aus dem Englischen und bedeutet „Ganzkuppel“. Bei einer Fulldome-Show tauchen Besucherinne und Besucher laut Wikipedia in die „kuppelbasierte Projektionsumgebung“ ein.

Die Fulldome-Show präsentiert laut Pressemitteilung den aktuellen Stand der Forschung über Wechselwirkungen zwischen Sonne und Erde. Die Premiere findet am Dienstag, 28. März, um 15 Uhr im Kuppelsaal statt.

Über aktuelle Ereignisse und Veranstaltungen sowie über den aktuellen Spielplan bis Ende Juni informiert das Planetarium auf seiner Website www.planetarium-stuttgart.de.