Stuttgart & Region

Polizei jagt Schafbock auf der Autobahn

cameroon-sheep-277011_1920_0
Symbolbild. © Leonie Kuhn

Ludwigsburg.
Ein ausgebüxtes Kamerun-Schaf hat am Sonntagabend für Aufregung und eine Vollsperrung auf der A81 gesorgt. Das Tier war in Freiberg am Neckar abgehauen und schließlich gegen 18.30 Uhr im Bereich Ludwigsburg-Nord auf die Autobahn in Richtung Heilbronn gelaufen. Mehrere Autofahrer meldeten sich daraufhin bei der Polizei.

Eine Streifenbesatzung machte den Bock ausfindig, die Autobahn wurde vorsichtshalber in beiden Richtungen gesperrt. Fünf Streifenbesatzungen des Polizeipräsidiums Ludwigsburg sowie Einsatzkräfte des Polizeipräsidiums "Einsatz" und der Bundespolizei versuchten, das Tier einzufangen. Einige Verkehrsteilnehmer unterstützten die Polizei bei der Jagd, andere jedoch erschwerten ihnen das Einfangen, indem sie das Tier lautstark antrieben.

Das Schaf konnte schließlich in die Enge getrieben und eingefangen werden. Die Sperrung der Autobahn konnte gegen 19.10 Uhr aufgehoben werden.