Stuttgart & Region

Polizei und Feuerwehr retten Hund von Balkon

Schäferhund Hund Schnee Haustier Tier_0
Symbolbild. © Alexander Roth

Bad Cannstatt.
Polizeibeamte retteten mit Unterstützung der Feuerwehr am Dienstagnachmittag einen Schäferhund vom Balkonsims eines Hauses an der Kreuznacher Straße.

Die 26 Jahre alte Hundehalterin hatte offenbar wie üblich die Balkontüre offengelassen, während sie zur Arbeit ging, damit ihr Schäferhund bei Bedarf an die frische Luft konnte. Offenbar hatte die Halterin aber nicht mit dem Entdeckungsdrang des fünfjährigen Rüden gerechnet. Dieser kletterte durch die offene Tür auf die Balkonbrüstung und lief den rund 30 Zentimeter breiten Sims entlang der Glasfront.

Eine Bewohnerin des gegenüberliegenden Hauses wurde glücklicherweise auf die missliche Lage des Rüden aufmerksam und alarmierte die Polizei. Die Beamten verständigten zunächst die Hundehalterin. Da sich deren Eintreffen jedoch verzögerte und der Hund immer nervöser wurde und abzustürzen drohte, forderten die Beamten die Feuerwehr an. Einem Beamten der Polizeihundeführerstaffel gelang es, zusammen mit den Feuerwehrleuten, den Hund in den Korb der Drehleiter und dann auf den sicheren Erdboden zu bringen.

Die inzwischen eingetroffene Halterin gelobte nach einem belehrenden Gespräch Besserung.