Stuttgart & Region

Polizei vermutet Feuerwerkskörper als Brandursache

wood-3158428_1920_0
Symbolbild. © Alexander Roth

Abtsgmünd-Untergröningen. Wegen einem brennenden Holzstapel musste die Feuerwehr am Samstag ausrücken. Böller könnten laut Polizei die Brandursache sein.

Mit insgesamt vier Fahrzeugen und 29 Einsatzkräften rückten die Freiwilligen Feuerwehren Abtsgmünd und Untergröningen am Samstagabend gegen 21.20 Uhr zu einem Brand in die Rötenbergstraße aus. Dort hatte, laut Polizei vermutlich durch einen Böller, ein Holzstapel Feuer gefangen. Ein Zeuge gab an, zwei Jugendliche gesehen zu haben, welche Feuerwerkskörper geworfen hatten.

Von Oktober 2018 bis Januar 2019 gab es eine Serie von Holzstapelbränden in der Region, der mutmaßliche Täter wurde aber mittlerweile gefasst.