Stuttgart & Region

Remseck: Unbekannte werfen Abfallcontainer in die Rems

Neckarstrand bei Remseck
Symbolbild. © ZVW/Ramona Adolf

Am Freitagnachmittag (05.06.) beobachteten drei Kinder, wie Unbekannte mindestens drei große Abfallbehälter in die Rems entsorgten. Das gab die Polizei am Montag bekannt. Laut der aufmerksamen Zeugen handelte es sich um mehrere Täter, die im Bereich der Sportbootliegeplätze vier große Abfallbehälter mit einem Fassungsvermögen von jeweils 1100 Litern in die Rems schoben. 

Die Kinder sagten einem Wirt einer ortsansässigen Gastronomie Bescheid, der wiederrum die Feuerwehr verständigte. Die Feuerwehr konnte drei der vier großen Behälter bergen, der vierte blieb bislang unentdeckt. Für die Schiffahrt wurde daraufhin ein Warnhinweis ausgegeben. Die Behälter waren nach Angaben eines Polizeisprechers teilweise mit Verpackungsabfall gefüllt, ausgetreten sei aber nichts. Es  gehe auch keine Gefahr für die Umwelt von den Inhaltsstoffen aus. Ob es den vierten Container tatsächlich gebe oder ob die Kinder eventuell einen Container zuviel gezählt haben, ist noch unklar. 

Die Wasserschutzpolizei hat die Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Schiffsverkehr aufgenommen.