Stuttgart & Region

Rinderherde bei Fachsenfeld (Ostalbkreis) ausgebüchst und zerstört Autos und Gärten

Kuh Rind Weide Vieh Symbol Symbolbild
Symbolbild. © Pixabay (CC0 Public Domain)

Rund 2,5 Kilometer legte eine Rinderherde am Samstagmittag (10.10.) im Ostalbkreis bei Aalen zurück. Die Herde war laut Polizei auf einer Wiese bei Fachsenfeld (Ostalbkreis bei Aalen), als sie vermutlich gegen 12.45 Uhr aufgeschreckt wurde und flüchtete.

Die verstörten Tiere flüchteten in den Ortskern von Abtsgmünd und suchten dort mehrere Gärten heim. Beim Vorbeilaufen hatten einige der neun Vierbeiner zwei parkende Fahrzeuge beschädigt, wobei ein Sachschaden von rund 5000 Euro entstand. Unter tatkräftiger Hilfe mehrerer Anwohner gelang es letztlich, die Tiere einzufangen und bis zum Eintreffen des Besitzers auf einem Grundstück einzupferchen. Dieser brachte die ausgebüxten Tiere mit seinem Viehanhänger zurück in seine Stallungen.