Stuttgart & Region

Shisha löst Wohnungsbrand aus

1/4
20200401_SDMG_21969_Brand_Stuttgart_7_0
Feuerwehreinsatz am Mittwochmorgen in Stuttgart. © Ramona Adolf
2/4
20200401_SDMG_21969_Brand_Stuttgart_9_1
Feuerwehreinsatz am Mittwochmorgen in Stuttgart. © Ramona Adolf
3/4
20200401_SDMG_21969_Brand_Stuttgart_8_2
Feuerwehreinsatz am Mittwochmorgen in Stuttgart. © Ramona Adolf
4/4
20200401_SDMG_21969_Brand_Stuttgart_2_3
Feuerwehreinsatz am Mittwochmorgen in Stuttgart. © Ramona Adolf

Stuttgart.
Die Feuerwehr ist am Mittwochmorgen (01.04.) zu einem Wohnungsbrand in den Stuttgarter Osten ausgerückt. Als Brandursache wird eine überhitzte Wasserpfeife vermutet, wie die Polizei in einer Pressemitteilung bekannt gab. Die Bewohner hatten gegen 6.50 Uhr den Brand in einem Zimmer entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Sie konnten sich noch vor Eintreffen der Rettungskräfte in Sicherheit bringen, sie blieben laut Polizei offenbar unverletzt. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Teile der Wohnung sind nun jedoch nicht mehr bewohnbar. Der Schaden wird auf rund 30 000 Euro geschätzt.