Stuttgart & Region

Stadt Stuttgart verhängt Maskenpflicht in der Innenstadt am Samstag (17.04.)

Einkaufsstraße
Die Stuttgarter Königstraße (Symbolfoto). © Alexandra Palmizi

Am Samstag, den 17. April, gilt in der Stuttgarter Innenstadt eine Maskenpflicht. Das teilte die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung mit. Zwischen 8 und 22 Uhr muss demnach ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Die Pflicht gilt für den sogenannten Ciy-Ring sowie den Mittleren und Unteren Schlossgarten, den Wilhelmsplatz (Stuttgart-Mitte) und den Marienplatz. 

Als Grund für die beschlossene Maskenpflicht gab die Stadt die steigende 7-Tage-Inzidenz von 179,9 an sowie die angemeldeten Versammlungen im Stuttgarter Stadtgebiet am Samstag. Es müssen laut der Pressemitteilung Masken getragen werden, die den Anforderungen der Standards FFP2, KN95, N95 oder eines vergleichbaren Standards erfüllen. Bei Nichtbefolgung der Maßnahmen wird in der Allgemeinverfügung der Stadt ein Zwangsgeld in Höhe von 100 Euro angedroht.