Stuttgart & Region

Streckensperrung zwischen Stuttgart und Ulm

Feuerwehr Feature blaulicht feuerwehr sirene symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Joachim Mogck

Stuttgart.
Ein technischer Defekt an einem Güterzug hat am Montagabend (26.08.) gegen 21.20 Uhr einen Polizei- und Feuerwehreinsatz auf der Bahnstrecke zwischen Stuttgart und Ulm ausgelöst. Wie die Polizei mitteilte, war durch den Lokführer des betroffenen Zuges zunächst zwischen Stuttgart-Obertürkheim und Stuttgart-Untertürkheim aufsteigender Rauch an der Lok festgestellt worden. Alarmierte Einsatzkräfte der Feuerwehr und Bundespolizei fuhren daher den Einsatzort mit Sonder- und Wegerechten an.

Vor Ort stellte sich heraus, dass es wohl aufgrund eines technischen Defektes am Stromabnehmer zu einer Rauchentwicklung kam. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurden keine Personen durch den Vorfall verletzt. Der betroffene Streckenabschnitt war für den Zeitraum der Einsatzmaßnahmen von 21.20 Uhr bis 22.20 Uhr für den Bahnverkehr gesperrt. Es kam zu Verzögerungen.