Stuttgart & Region

Stuttgart: 15-Jähriger rettet 32-Jährigen vor dem Ertrinken aus dem Neckar

Notarzt
Symbolfoto. © ZVW/Benjamin Büttner

Ein 15-jähriger Jugendlicher hat am Neujahrsmorgen (01.01.) einen 32-jährigen Mann gerettet, der auf Höhe des Theaterschiffs an der Überkinger Straße im Neckar trieb. Das teilte die Polizei in einer Pressemitteilung am Montag (02.01.) mit. Die Polizei hatte zunächst berichtet, dass ein Passant dem 32-Jährigen geholfen hatte.

15-Jähriger wirft Rettungsring 

Nun wurde bekannt gegeben, dass der Passant ein 15-Jähriger war. Der Jugendliche lief gegen 7 Uhr im Bereich der Überkinger Straße am Neckar entlang, als er auf Höhe des Theaterschiffs auf die Hilferufe des Mannes aufmerksam wurde. Der Jugendliche griff nach einem Rettungsring und warf ihn dem 32-Jährigen zu. Alarmierte Kräfte der Feuerwehr waren nur wenige Minuten später vor Ort und zogen den Mann gegen 7.15 Uhr im Bereich des Treppenaufgangs an der Wilhelmsbrücke aus dem Wasser.

Dort wurde er von Rettungskräften, darunter auch einem Notarzt, medizinisch versorgt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei gibt zum Thema Zivilcourage den Tipp, anderen zu helfen, sich dabei aber selbst nicht in Gefahr zu bringen und den Notruf unter 110 oder 112 zu verständigen sowie andere um Mithilfe zu bitten.