Stuttgart & Region

Stuttgart: Auto auf B 10 unter Lkw eingeklemmt, Feuerwehr muss Fahrer befreien

Stuttgart Ost: PKW rast auf B14 in LKW
Gegen 9.45 Uhr kam es auf der B10 in Richtung Stuttgart Ost am Teiler B14 zu einem schweren Auffahrunfall. © 7aktuell.de | Andreas Werner

Am Dienstag (14.07.) ist ein 40-Jähriger in seinem Volvo bei einem Auffahrunfall auf der B 10 in Fahrtrichtung Stuttgart kurz vor dem B 14-Teiler unter einem Lkw eingeklemmt worden. Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, musste die Feuerwehr den Fahrer anschließend aus dem Fahrzeug befreien. "Er wird momentan im Krankenhaus medizinisch versorgt", sagte eine Polizeisprecherin am Vormittag. 

Der Volvo-Fahrer war laut Polizei gegen09.45 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Stuttgart unterwegs. Auf der rechten Fahrspur, die zur B14 führt, bremste ein Lkw verkehrsbedingt ab - woraufhin es zur Kollision kam.

Rettungssanitäter, darunter auch ein Notarzt, kümmerten sich noch vor Ort um den Mann, bevor sie ihn ins Krankenhaus brachten. Offenbar erlitt der 40-Jährige bei dem Unfall nur leichte Verletzungen. Der 42 Jahre alte Lkw-Fahrer blieb unverletzt

In der Folge des Unfalls kam es am Vormittag zu erheblichen Beeinträchtigungen im Straßenverkehr. Zeitweise war nur eine Spur befahrbar, eine Zufahrt wurde komplett gesperrt. "Mittlerweile ist die Unfallstelle geräumt, es kommt nur noch vereinzelt zu Verzögerungen", so die Polizeisprecherin gegen 11.45 Uhr.

Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf 15 000 Euro geschätzt.