Stuttgart & Region

Stuttgart-Feuerbach: Autofahrer prallt gegen Tunnelwand und wird lebensgefährlich verletzt

Notruf 112 Rettungswagen DRK Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Ein 55-Jähriger hat sich am frühen Sonntagmorgen (16.05.) bei einem Unfall im B295-Tunnel bei Feuerbach lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Das geht aus einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Stuttgart hervor.

Dem Bericht zufolge war der Mann laut Zeugenangaben gegen 03.05 Uhr mit stark überhöhter Geschwindigkeit die B295 von Weilimdorf in Richtung Feuerbach entlanggefahren. "Im Tunnel der Bundesstraße verlor er offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen die Tunnelwand", heißt es in der Mitteilung. Der Ford Focus schleuderte auf die gegenüberliegende Fahrbahnseite und blieb dort liegen.

Der Fahrer war zunächst im Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungswagen brachte den lebensgefährlich verletzten Mann in ein Krankenhaus.

Der Tunnel war nach dem Unfall mehrere Stunden gesperrt und konnte gegen 7 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.