Stuttgart & Region

Stuttgart Hauptbahnhof: Luftballon in der Oberleitung verursacht Bahn-Chaos

S-Bahn sbahn s bahn  Hauptbahnhof s2 nach vaihingen symbol symbolbild symbolfoto
Wegen eines Polizeieinsatzes kommt es momentan noch zu Ausfällen und Verspätungen (Symbolfoto). © Joachim Mogck

In der gesamten Region Stuttgart ist es Montagabend (05.12.) zu einem Chaos bei den S-Bahnen gekommen. Grund dafür war ein Luftballon, der im Hauptbahnhof Stuttgart für einen Kurzschluss in der Oberleitung sorgte.

Polizei und Feuerwehr sperren das Bahngleis ab

Laut der Polizei geriet der Luftballon gegen 20.30 Uhr zu nahe an die Oberleitung des S-Bahn-Gleises 102. Dadurch kam es zu einem Spannungsüberschlag, der zu einem Kurzschluss führte. Außerdem wurde ein Bestandteil der Brandmeldeanlage beschädigt.

Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr sowie Mitarbeitende der Deutschen Bahn sicherten und sperrten den Bahnsteig ab. Verletzt wurde bei dem Spannungsüberschlag niemand.

Sperrung zwischen Hauptbahnhof und Vaihingen 

Durch den Vorfall kam es zwischen 20.30 Uhr und 22.30 Uhr zu einer Sperrung der S-Bahnstrecke zwischen Hauptbahnhof und Vaihingen. Außerdem war der gesamte S-Bahnverkehr bis in die Nacht hinein von Verzögerungen betroffen. Bereits am vergangenen Dienstag (01.12.) hat es im Hauptbahnhof einen ähnlichen Vorfall gegeben.

Die Bundespolizei sucht nun nach Zeugen, die die Ereignisse am Gleis 102 beobachtet haben. Diese können sich unter der Telefonnummer 0711/870350 melden. Außerdem weist die Polizei darauf hin, dass Luftballons an Bahnsteigen verboten sind. Durch den geringen Abstand zu den Oberleitungen kann durch die hohe Spannung ein lebensgefährlicher Lichtbogen entstehen.