Stuttgart & Region

Terrassenmauer mit Auto durchbrochen

1/15
20170420_SDMG_16135_Vu_Esslingen__1_0
Eine Rentnerin verwechselt Gas und Bremse. © Sarah Utz
2/15
20170420_SDMG_16135_Vu_Esslingen__9_1
Eine Rentnerin verwechselt Gas und Bremse. © Sarah Utz
3/15
20170420_SDMG_16135_Vu_Esslingen__2_2
Eine Rentnerin verwechselt Gas und Bremse. © Sarah Utz
4/15
20170420_SDMG_16135_Vu_Esslingen__3_3
Eine Rentnerin verwechselt Gas und Bremse. © Sarah Utz
5/15
20170420_SDMG_16135_Vu_Esslingen__4_4
Eine Rentnerin verwechselt Gas und Bremse. © Sarah Utz
6/15
20170420_SDMG_16135_Vu_Esslingen__5_5
Eine Rentnerin verwechselt Gas und Bremse. © Sarah Utz
7/15
20170420_SDMG_16135_Vu_Esslingen__6_6
Eine Rentnerin verwechselt Gas und Bremse. © Sarah Utz
8/15
20170420_SDMG_16135_Vu_Esslingen__7_7
Eine Rentnerin verwechselt Gas und Bremse. © Sarah Utz
9/15
20170420_SDMG_16135_Vu_Esslingen__8_8
Eine Rentnerin verwechselt Gas und Bremse. © Sarah Utz
10/15
20170420_SDMG_16135_Vu_Esslingen__13_9
Eine Rentnerin verwechselt Gas und Bremse. © Sarah Utz
11/15
20170420_SDMG_16135_Vu_Esslingen__14_10
Eine Rentnerin verwechselt Gas und Bremse. © Sarah Utz
12/15
20170420_SDMG_16135_Vu_Esslingen__16_11
Eine Rentnerin verwechselt Gas und Bremse. © Sarah Utz
13/15
20170420_SDMG_16135_Vu_Esslingen__17_12
Eine Rentnerin verwechselt Gas und Bremse. © Sarah Utz
14/15
20170420_SDMG_16135_Vu_Esslingen__18_13
Eine Rentnerin verwechselt Gas und Bremse. © Sarah Utz
15/15
20170420_SDMG_16135_Vu_Esslingen__19_14
Eine Rentnerin verwechselt Gas und Bremse. © Sarah Utz

Esslingen.
Gegen 11.15 Uhr schoss eine Rentnerin in der Arnikastraße im Esslinger Stadtteil Sulzgries mit ihrem Auto mit hoher Geschwindigkeit über eine Terrasse und durchbrach deren Mauer. Weil die über 90 Jahre alte Frau Gas und Bremse verwechselt hatte, beschleunigte sie beim Einparken plötzlich stark. Daraufhin beschleunigte der Wagen der Frau in der Zufahrt zu einem Wohngebäude. Das Auto prallte anschließend gegen den Bordstein, wurde angehoben und schanzte über die Terrasse auf die Gartenmauer, hinter der es einige Meter in die Tiefe geht. Halb auf der Terrasse, halb in den Nachbarsgarten ragend, kam das Fahrzeug auf der Kante zum Stehen. 

Da das Fahrzeug in den Garten abzurutschen drohte, konnten die eingetroffenen Rettungskräfte die Frau erst befreien, als sie das Fahrzeug gesichert hatten. Sie wurde vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Der BMW musste aufwendig durch die Feuerwehr geborgen werden. Das über der Gartenmauer hängende Fahrzeug drohte von der Terrasse in den Garten zu stürzen. Die Feuerwehr sicherte zunächst das Auto und nachdem sich die Bergung als sehr schwierig gestaltete, zogen sie den BMW von der Mauer.

Der Schaden kann nach Polizeiangaben noch nicht abgeschätzt werden. An dem Auto dürfte wirtschaftlicher Totalschaden und in dem Garten sowie der Terrasse erheblicher Sachschaden entstanden sein.