Stuttgart & Region

Tierischer Einsatz in Aalen-Wasseralfingen: Ausgebüxte Rinder lösen mitternächtlichen Polizeieinsatz aus

Polizeieinsatz wegen 15 Rindern
Mit Hilfe eines Trassenbandes konnten die Beamten die unternehmungslustigen Rinder zusammentreiben. © Polizeipräsidium Aalen

Rund 15 ausgebüxte Rinder haben am Freitag (16.10.) einen Polizeieinsatz ausgelöst. Wie die Polizei mitteilt, hatte ein Anrufer kurz nach Mitternacht gemeldet, dass sich im Kreisverkehr Hofwiesenstraße und Bürglesteige circa 15 Rinder befinden.

In unmittelbarer Nähe der Talschule konnten Beamte des Polizeireviers in Aalen die unternehmungslustigen Rinder zusammentreiben und mit Hilfe eines Trassenbands in "polizeilichen Gewahrsam" nehmen. Am Freitagmorgen machten die Beamten den Besitzer ausfindig. Gemeinsam mit ihm konnten die Beamten die Rinder gegen 8 Uhr wieder auf ihre Weide im Bereich Brausenried zurücktreiben.