Stuttgart & Region

Unfall im Kreis Ludwigsburg: Zwei Leichtverletzte, 55.000 Euro Schaden

Polizei
Symbolfoto. © ZVW/Benjamin Büttner

Im Kreis Ludwigsburg (Gemarkung Steinheim an der Murr) hat sich am frühen Samstagmorgen (07.05.) gegen 06.30 Uhr ein Unfall ereignet. Laut Polizei sind dabei zwei Personen leicht verletzt worden und 55.000 Euro Schaden entstanden.

Fahrzeuge kommen im Wald zum Stehen

Wie aus einer Mitteilung vom Morgen hervorgeht, war ein 67-Jähriger mit einem Citroen Kastenwagen auf der Landesstraße 1115 von Großbottwar in Fahrtrichtung Backnang unterwegs. Laut Bericht geriet das Fahrzeug aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte es seitlich mit einem entgegenkommenden BMW.

Die Fahrzeuge gerieten ins Schleudern. Sie kamen von der Fahrbahn ab und nach etwa 20 Metern im Wald zum Stehen. Die 30-jährige BMW-Fahrerin und der 67-Jährige wurden mit leichten Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. Die Fahrzeuge mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden. Neben Rettungsdienst und Polizei war der Mitteilung zufolge auch die Feuerwehr aus Steinheim im Einsatz.

Suche nach Hund

Wie die Polizei weiter mitteilt, war beim BMW durch den Aufprall die Heckklappe aufgesprungen. Dadurch konnte ein Labrador aus dem Auto in den Wald ausbüxen. Eine Streifenbesatzung fand den Hund kurze Zeit später und übergab ihn der 30-Jährigen.