Stuttgart & Region

Unfall im Ostalbkreis: Notarztwagen kommt von Fahrbahn ab und landet im Graben

DRK
Symbolfoto. © ZVW/Gaby Schneider

Im Ostalbkreis hat ein Notarztwagen am Freitag (24.12.) gegen 9.30 Uhr auf dem Weg zu einem medizinischen Notfall einen Unfall gehabt. Nach Auskunft der Polizei machten die Rettungskräfte wegen der Dringlichkeit des Einsatzes von Sonder-und Wegerechten Gebrauch.

Auf einer kurvenreichen Strecke zwischen Kirchheim am Ries und Benzenzimmern kam der Notarztwagen nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizei wegen eines Fahrfehlers nach links von der Fahrbahn ab. Anschließend stieß der Wagen gegen eine dortige Böschung und wurde in der Folge auf die rechte Fahrzeugseite geworfen.

Schadenshöhe in Höhe von circa 90.000 Euro

Nach circa 35 Metern kam das Fahrzeug in einem Straßengaben zum Stehen. Ein 38 und 39 Jahre alter Insasse wurden im Rettungswagen eingeklemmt. Beide wurden jeweils leicht verletzt. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Neben zwei Rettungswagenbesatzungen waren auch die Freiwilligen Feuerwehren Kirchheim am Ries und Bopfingen mit insgesamt neun Mann und zwei Fahrzeugen vor Ort. Am Notarztwagen entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf circa 90.000 Euro. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme war der betreffende Streckenabschnitt zeitweise voll gesperrt.

Kennen Sie schon unsere News App?

Mit der ZVW News App kommen Ihre Nachrichten jetzt bequem via Push auf Ihr Smartphone. Welche News Sie bekommen, entscheiden Sie selbst. Sie können die ZVW News App zusammen mit ZVW Plus 30 Tage lang kostenlos testen. Jetzt gleich herunterladen: