Stuttgart & Region

Unfall in Bad Cannstatt: 20-Jährige verletzt und 60.000 Euro Schaden

Notruf 112 Rettungswagen Krankenwagen Blaulicht Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Gabriel Habermann

Bei einem Verkehrsunfall in der König-Karl-Straße in Bad Cannstatt ist am Montagabend (07.09.) eine 20 Jahre alte Frau verletzt worden. Wie das Polizeipräsidium Stuttgart am Dienstagmorgen mitteilte, war die 20-Jährige mit ihrem Toyota Aygo gegen 18.30 Uhr in der Kleemannstraße unterwegs und wollte nach rechts in die König-Karl-Straße abbiegen.

Dabei geriet sie offenbar zu weit nach links und stieß mit dem Mercedes ML eines 19-Jährigen zusammen, der auf der linken Spur der König-Karl-Straße in Richtung Wilhelmsplatz unterwegs war. Bei dem Aufprall erlitt die 20-Jährige Verletzungen, Rettungskräfte kümmerten sich um die Frau und brachten sie in ein Krankenhaus.

"Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von rund 60.000 Euro", heißt es im Polizeibericht. Während der Unfallaufnahme war die König-Karl-Straße in Richtung Wilhelmsplatz gesperrt, es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.