Stuttgart & Region

Unfall nach Autorennen - Führerschein weg

Polizei Blaulicht Sreifenwagen Dach
© Sarah Utz

Schwäbisch Hall.
Am Dienstagabend haben sich ein 18-jähriger Skoda-Fahrer und ein 19-Jähriger mit einem Mini ein illegales Rennen geliefert. Die beiden jungen Männer hatten gegen 19.45 Uhr mit hoher Geschwindigkeit eine gesperrte Straße zwischen Altenhausen und Flugplatz befahren. Als der Skoda hinter dem Mini ausscherte, um diesen zu überholen, verlor der 18-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet ins Schleudern. In der Folge kam der Skoda nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Zaun des Flughafengeländes. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. An dem Skoda war ein Sachschaden von rund 5000 Euro entstanden. Der Sachschaden am Zaun wird auf über 1000 Euro beziffert.

Der Führerschein des 18-Jährigen wurde einbehalten, ihm droht ein Strafverfahren mit Führerscheinsperre. Dem 19 Jahre alten Mini-Fahrer droht ein Bußgeldverfahren mit 400 Euro Bußgeld, 2 Punkte in Flensburg und 1 Monat Fahrverbot. Die Ermittlungen dauern an.