Stuttgart & Region

Versuchter Tötungsdelikt in Stuttgart-Möhringen: Polizei nimmt drei Tatverdächtige fest

Handschellen haft Festnahme Fenstnehmen Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Polizeibeamte haben am Mittwoch (21.04.) drei Männer im Alter von 18, 24 und 27 Jahren festgenommen. Die Männer stehen im Verdacht, am 24.02. im Wohngebiet Fasanenhof einen 45-Jährigen und dessen Söhne im Alter von 19 und 20 Jahren angegriffen und zum Teil schwer verletzt zu haben.

Wie die Polizei mitteilt, traf der 45-Jährige am Tattag gegen 17.20 Uhr auf die drei Tatverdächtigen. Sie sollen sofort auf den 45-Jährigen eingeschlagen haben. Als die beiden Söhne des 45-Jährigen dazukamen, sollen die Tatverdächtigen auch sie angegriffen haben. Der 45-Jährige und seine beiden Söhen wurden dabei erheblich verletzt. Rettungskräfte kümmerten sich um die Verletzten und brachten sie in Krankenhäuser.

Laut Polizei flüchteten die Tatverdächtigen zunächst unerkannt. Kriminalpolizisten konnte sie jedoch ermitteln und festnehmen. Zudem beschlagnahmten die Beamten Beweismittel. Die Ermittlungen zur Tat dauern an. Die tatverdächtigen Deutschen wurden am Mittwoch (21.04.) einem Haftrichter vorgeführt. Der Richter bestätige die bereits bestehenden Haftbefehle und setzte sie in Vollzug.