Stuttgart & Region

Weggeworfene Zigarette sorgt für Zugevakuierung

Kippe Symbol_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Walheim.
Vermutlich wegen einer achtlos weggeworfenen Zigarette ist eine Regionalbahn im Kreis Ludwigsburg evakuiert worden. Nach Angaben der Bundespolizei vom Dienstag hatten zuvor Reisende Rauch in einer Toilette des fahrenden Zuges bemerkt. Der Schaffner entdeckte dort einen qualmenden Mülleimer und versuchte zunächst, ihn zu löschen. Als dies nicht gelang, ließ er den Zug am Bahnhof Walheim halten, dort mussten die rund 70 Fahrgäste aussteigen. Die Feuerwehr löschte den Brand.

Im Müll befand sich nach Angaben der Polizei eine entsorgte Zigarette, die vermutlich das Feuer verursacht hatte. Es wird wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung ermittelt. Der von Heilbronn kommende Zug fuhr am Montag ohne Fahrgäste weiter nach Stuttgart.