Stuttgart & Region

Wilhelma: Orang-Utan Moritz ist tot

Orang-Utan Moritz_0
Archivbild: Orang-Utan Moritz in der Wilhelma in Stuttgart. © Ramona Adolf

Stuttgart.
Traurige Nachrichten aus der Wilhelma: Orang-Utan Moritz ist am Montag an einer Lungenerkrankung gestorben. Der Affe wurde 24 Jahre alt.

Wie die Wilhelma mitteilt, hatte das Tier innerhalb kurzer Zeit sichtbar abgebaut. "Er wirkte apathisch, zeigte am Sonntagabend Atembeschwerden und begann zu husten." Eine Untersuchung mit einem Computer-Tomographen in einer Tierklinik ergab eine schwere Lungenerkrankung. Diese war laut Zootierärztin Dr. Annika Weigold nicht zu behandeln.

Um ein längeres Leiden zu vermeiden, ließen die Ärzte denn Affen nicht mehr aus der Narkose aufwachen. Die Obduktion am Dienstag bestätigte eine massive Lungenfellentzündung und ergab Hinweise auf eine Herzschäche. Labortests sollen nun die genauen Ursachen klären, vor allem, ob auch weitere Organe betroffen waren.