Stuttgart & Region

Wilhelma Stuttgart öffnet ab Mittwoch (10. März) unter Auflagen die Tore

1/4
KW 10a Wilhelma öffnet ab 10. März wieder 08.03.2021 Bild 3
Kurz vor der Wiedereröffnung liegt der Maurische Garten noch still dar. Gegen Ende März wird hier die große Magnolienblüte erwartet. © Wilhelma Stuttgart/Harald Knitter
2/4
KW 10a Wilhelma öffnet ab 10. März wieder 08.03.2021 Bild 2
Wie es scheint, putzt sich der Löwe heraus für seinen Besuch. © Wilhelma Stuttgart/Harald Knitter
3/4
KW 10a Wilhelma öffnet ab 10. März wieder 08.03.2021 Bild 1
Die erst im Februar aus dem Zoo Salzburg eingezogene Gepardin Niara hält nach ihren allerersten Gästen in Stuttgart Ausschau. © Wilhema Stuttgart/Harald Knitter
4/4
KW 10a Wilhelma öffnet ab 10. März wieder 08.03.2021 Bild 4
Kurz vor der Wiedereröffnung liegt der Maurische Garten noch still dar. Gegen Ende März wird hier die große Magnolienblüte erwartet. © Wilhelma Stuttgart/Harald Knitter

Wenige Tage nach dem eigentlichen Start in die Hauptsaison öffnet die Wilhelma am Mittwoch (10.03.) wieder ihre Tore. Das teilt der zoologisch-botanischer Garten in einer Pressemitteilung am Montag (08.03.) mit.

Zunächst wird allerdings nur das Außengelände freigegeben, alle Tier- und Pflanzenhäuser bleiben geschlossen. Die Freiflugvoliere und das Streichelgehege am Schaubauernhof werden ebenfalls zugänglich sein. Zusatzangebote, die viele Menschen an einem Ort dicht zusammenbringen, wie Führungen und kommentierte Fütterungen, finden wegen des Infektionsschutzes weiterhin nicht statt.

Zudem werden zu Beginn Maximal 4000 Besucherinnen und Besucher eingelassen, heißt es in der Mitteilung. Auf dem gesamten Geländer gelte eine Maskenpflicht. Besucherinnen und Besucher müssen entweder eine Maske nach medizinischem Standard oder der FFP2-Norm tragen.

„Wegen der Einschränkungen gewähren wir den Eintritt aber zum Sondertarif“, sagt Direktor Dr. Thomas Kölpin. Erwachsene zahlen den ganzen Tag über den Abendtarif von 15 Euro, Kinderkarten gibt es zu 5,50 Euro. Kinder unter sechs Jahren haben freien Eintritt.

Der Zutritt in die Wilhelma ist lediglich über den Haupteingang möglich, die Kassen bleiben geschlossen. Besucherinnen und Besucher können die Karten daher nur online unter www.wilhelma.de/tickets erwerben. Für ihren Besuch müssen die Gäste den Tag und das Zeitfenster auswählen. Das gilt auch für diejenigen, die eine Dauerkarte besitzen - egal ob Jahreskarte oder Mitgliedskarte des Fördervereins. Für sie ist die Buchung kostenlos. Die Gültigkeit der Jahreskarten verlängert sich automatisch um die während der Schließung verpassten Tage.