Stuttgart & Region

Wohnung in Nürtingen gerät zweimal in Brand

_UE_7453_0
Symbolbild. © Sarah Utz

Nürtingen.
Bei einem Feuer in einem Wohnhaus in Nürtingen (Kreis Esslingen) hat eine 51 Jahre alte Frau am Montag schwere Verbrennungen erlitten. Ihren Angaben zufolge könnte eine Kerze der Auslöser für das Feuer gewesen sein, teilte die Polizei mit. Ein 23-Jähriger kam mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Der Brand war am Mittag das erste Mal ausgebrochen, am Nachmittag musste die Feuerwehr den Angaben zufolge aber ein zweites Mal ausrücken. Warum es dazu kam, ist noch unklar. Die Wohnung sei derzeit unbewohnbar, wie es weiter hieß. Die Höhe des Schadens stehe noch nicht fest.