13.00 Uhr - Fahrschule Rupp

Effizientes Lernen, absolut „up to date“

1/3
24StdBKRuppFahrschule
„Alle Mann an Bord“: Die Fahrlehrer der Fahrschule Rupp in Backnang und Großaspach. © Hardy Zürn
2/3
29ac4d6b-24b3-460b-8ffb-4008df5c5f1e.jpg_1
„Alle Mann an Bord“: Die Fahrlehrer der Fahrschule Rupp in Backnang und Großaspach. © Hardy Zürn
3/3
752205b2-cb4d-46f3-90c3-2f06427b9c38.jpg_2
Logo Rupp Fahrschule.pdf © VLP

13 Uhr, Schule aus. Wer keinen Nachmittagsunterricht hat, nimmt jetzt eine Fahrstunde und bereitet sich auf die praktische Führerscheinprüfung vor. Im Fahrschulteam von Andy Rupp sind um diese Zeit alle Fahrlehrer an Bord.

Nach Schulschluss wird die Fahrschulbank, vielmehr der Autositz gedrückt. Andy Rupp und seine festangestellten Fahrlehrer sorgen für eine solide Fahrausbildung in allen PKW- und Zweiradklassen. Die gut erkennbaren Fahrschulfahrzeuge mit blauer Beschriftung sind zwischen halb sieben morgens bis kurz vor Mitternacht in Backnang und Umgebung aktiv. Die Fahrlehrer leiten ihre Schüler durch dichten Berufsverkehr, über nächtliche Landstraßen und bringen ihnen bei, wie sie auch in manch enge Parklücke hineinkommen. Fest verankert im Lernplan sind Sicherheit, Qualität, Service und eine familiäre Atmosphäre.

Mit viermal wöchentlich Theorieunterricht, Fahrstunden von Montag bis Samstag und Ferienkompaktkursen realisiert die Fahrschule das Ziel des „effizienten Lernens“. Der Unterricht berücksichtigt individuelle Schwachstellen, so dass jeder in seinem Lerntempo das Prüfungsniveau erreicht. „Wir holen die Schüler von der Schule ab – und wir holen sie mit ihren Fähigkeiten ab“, sagt Andreas Rupp. Er schaut danach, die Fahrstunden am Zeitplan des Schülers auszurichten. Für jeden Fahrschüler werden die Stundenpläne hinterlegt, auch die Hobbys werden berücksichtigt. Koordiniert wird alles über den liebsten und wichtigen Begleiter der Fahranfänger: Der sinnvolle Smartphone-Einsatz gehört selbstverständlich dazu. Lehrmaterial gibt’s per App. Lernfortschritte kommen direkt aufs Display. Termine auch.

Andreas Rupp ist das „Feeling“ zwischen Fahrlehrer und Schüler wichtig. Die Lehrer sind mit den Schülern auf Augenhöhe, alle haben eine pädagogische Ausbildung, machen ihren Job gerne und mit jahrelanger Berufserfahrung. Seit dem Umzug in die Eduard-Breuninger-Straße gehört ein neuer „Kollege“ zum Team, auch er ist medial absolut up to date: Am Fahrsimulator können sich die Schüler im eigenen Raum ohne Ablenkung auf die Unterrichtsstunde konzentrieren und alles vom Abbiegen mit Blinken und Schulterblick bis zu Vorfahrtssituationen üben. Auch er ist ein Top-Pädagoge, der bei Fehlern die Ruhe bewahrt, nie austickt und Nerven wie Stahlseile hat. „Genau wie wir natürlich“, sagt Andy Rupp lachend.
 

Fahrschule Rupp
Eduard-Breuninger-Straße 1
71522 Backnang
Telefon: 0800 1458145117
www.fahrschule-rupp.com