07:00 Uhr - Holzbau Dobler

Dachstühle, Fassaden und Restaurationen

1/2
24StdWNDoblerHolzbau03
Drei Generationen, eine Leidenschaft: Klaus Dobler, Inhaber Gerhard und sein Enkel Moritz Dobler (v. l.). © Klaus Dobler
2/2
5ac70e67-21e7-4e3b-b4d5-1953c96ed811.jpg_1
Drei Generationen, eine Leidenschaft: Klaus Dobler, Inhaber Gerhard und sein Enkel Moritz Dobler (v. l.). © Ralph Steinemann Pressefoto

Dachstühle, Fassaden und Restaurationen

Ein neuer Dachstuhl – ein Auftrag, der bei Holzbau Dobler häufig auf der Tagesordnung steht. Inhaber Gerhard Dobler und sein Sohn Klaus beladen dafür frühmorgens zusammen mit ihrem Team die Baustellenautos mit Materialien – so dass es pünktlich nach 7 Uhr losgehen kann.

Wer die Werkstatt von Gerhard und Klaus Dobler betritt, findet sich sofort in einen wohligen Holzduft eingehüllt und gerät ins Schwärmen – für diesen Beruf, der einen ständig mit dem frisch duftenden Material arbeiten lässt. Dass Holz auch die Leidenschaft des Inhabers, seines Sohnes und seines Enkels ist, zeigt die Firmengeschichte: 1961 durch Zimmerermeister Gerhard Dobler gegründet, stieg sein Sohn Klaus nach seiner Ausbildung zum Zimmerer mit in die Firma ein, anschließend erwarb er noch seine Qualifikation zum Meister. Er ist Teil des Teams, kümmert sich zusätzlich um die Verwaltung und ist seit 1994 zudem zertifizierter Restaurator im Zimmererhandwerk. Moritz Dobler, Enkel des Gründers, bringt nach seiner absolvierten Zimmererlehre bereits die dritte Generation in die Firma ein.

Neben allem Schwärmen für das Material Holz – Zimmerer ist ein verantwortungsvoller, nicht ungefährlicher Beruf, der höchste Aufmerksamkeit und Fachkenntnis bedarf. „Wir errichten Dachstühle und Carports, bauen – unter anderem als Partnerbetrieb von Velux – Dachfenster ein und führen Dachdeckungen nach den neuesten Energieverordnungen und Asbestsanierungen aus“, erklärt Gerhard Dobler das tägliche Geschäft.

Auch Terrassenbeläge, Fassadenverkleidungen sowie maßgeschneiderter Treppenbau gehören zu dem Leistungsumfang. Mit der Restauration von denkmalgeschützten Gebäuden hat sich Klaus Dobler ein zweites Standbein erschaffen – so war Holzbau Dobler etwa an der Restauration des Waiblinger Stadtmuseums oder der Alten Kelter in Fellbach beteiligt, indem Dobler das beschädigte Fachwerk sowie die Holzkonstruktionen wieder in neuem Gewand erstrahlen ließ. Mit einem Netzwerk aus Flaschnern, Gerüstbauern oder Blecharbeitern kann Holzbau Dobler auch Komplettprojekte realisieren, indem sie als alleiniger Ansprechpartner für ihre Kunden da sind und die anderen Gewerke an langjährige Partnerbetriebe untervergeben.

 

Holzbau Dobler
Robert-Bosch-Straße 1
71334 Waiblingen-Hegnach
Telefon: 07151 / 55154
holzbau-dobler@t-online.de