14.00 Uhr - Daiber Kraftfahrzeugtechnik

Die ganze Werkstatt eine Direktannahme

1/2
522723d6-7fac-4326-8cef-2e75168c6d2c.jpg_0
Ein Werkstatt-Team für sämtliche Kfz-Belange: Stephan Fischer, Johannes Daiber und der Auszubildende Julian Serafini. © Hardy Zürn
2/2
24StdWeinstDaiber
1802K011 Magazin 24 Stunden in Weinstadt, Daiber Kraftfahrzeugtechnik, Endersbach 1sp. Zusatzbild: Herr Daiber bei der Werkstatt-Arbeit © Hardy Zürn

Um 14 Uhr werden bereits zum zweiten Mal Ersatzteile geliefert, die Kfz-Mechatroniker-Meister Johannes Daiber für Kundenfahrzeuge bestellt hat.

Die ganze Werkstatt eine Direktannahme

Meistens ist es noch nicht die letzte Materiallieferung des Tages. Denn die Werkstatt der Firma Daiber Kraftfahrzeugtechnik ist eine gute Adresse für alle Fahrzeugtypen und entsprechend gut ausgelastet. „Ja, wir sind wirklich noch eine richtige Werkstatt, aber auf aktuellstem technischen Stand“, reagiert der Kfz-Mechatroniker-Meister lachend auf Fragen, die unalltägliche Einrichtung betreffend. Er bietet ein topmodernes Werkstattkonzept in einer jahrzehntealten Umgebung: Auslese- und Diagnosegeräte für sämtliche Hersteller sowie Wucht- und Montiermaschinen stehen zwischen zwei altbewährten Hebebühnen und Werkstatttischen aus Holz. Teilweise schaut der betagte Betonboden durch oder die Mitarbeiter bewegen sich auf rotbraunen abriebfesten Klinkerfliesen. Es gibt Kabelkanäle, Öltonnen und die typische umlaufende Deckenbeleuchtung, die aber längst auf stromsparende LED-Röhren umgestellt wurde.

Direkter geht’s kaum

Solche Werkstätten sind selten geworden in einer Zeit, in der viele Vertragswerkstätten eine Direktannahme schaffen. „Bei uns fungiert die ganze Werkstatt als Direktannahme“, sagt Daiber. Beratung direkt am Fahrzeug ist für ihn selbstverständlich. „Wenn der Kunde ein Problem hat, kann er direkt reinkommen und mit uns sprechen.“

Professionell, fachgerecht, unkompliziert

Johannes Daiber repariert und wartet mit Leib und Seele Fahrzeuge. Schon in der Jugend hat er am eigenen Auto „rumgeschraubt“. Er orientierte sich beruflich zunächst in eine andere Richtung, lernte Maurer und Stahlbetonbauer. „Danach war klar, dass es mich unter Fahrzeuge zieht“, erzählt er. Was dann folgte, macht ihn stolz – zu Recht. Er machte eine zweite Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker, arbeitete als Geselle in Vollzeit in der Werkstatt seines Vorgängers, absolvierte abends und an Wochenenden die Meisterschule und übernahm als 31-Jähriger im Jahr 2013 den Betrieb von seinem Chef, der ihn aufgeben musste. Inzwischen bildet Daiber aus – derzeit den 17-jährigen Julian. Dreimal täglich wird Material geliefert für die Fahrzeuge seiner rund 800 Kunden. Sie wissen, dass sie ihr Auto in professionelle Hände geben: Inspektion, Wartung, Reparatur und die Hauptuntersuchung werden nach Original-Herstellerangaben fachgerecht und schnell durchgeführt. Daiber hält die Hürden niedrig: Ruft ein Kunde an, weiß er sofort und ohne im Computer nachschauen zu müssen, um welches Fahrzeug es geht. Mit vielen Kunden ist er per Du. Manche stellen ihr Auto abends auf den Parkplatz vor der Werkstatt – vieles funktioniert auf Zuruf, unkompliziert. „Wir sind persönlich, freundlich, halt einfach ehrlich.“

 

 

Daiber Kraftfahrzeugtechnik
Schorndorfer Straße 21
71384 Weinstadt-Endersbach
Telefon: 07151 / 9946845
www.kfz-weinstadt.de