21.00 Uhr - MUSIKAKADEMIE WEINSTADT

Mit Musik vom Alltagsstress erholen

40ea62f5-db45-4157-9cab-8452c3e8fad4.jpg_0
Beim Einzelunterricht in der Musikakademie kann das Instrument im individuellen Tempo erlernt werden. © Hardy Zürn

Um nach einem stressigen Arbeitstag Entspannung zu finden, gibt es viele Möglichkeiten. Die einen treiben Sport, die anderen frönen einem Hobby. Wie wäre es, ein Instrument zu lernen? Die Musikakademie Weinstadt bietet Unterrichtseinheiten für alle Altersgruppen zu flexiblen Zeiten, auch noch bis in die Abendstunden.

Mit Musik vom Alltagsstress erholen

„Bei uns im Unterricht kann man nach Feierabend wunderbar mit selbst gemachter Live-Musik abschalten“, sagt Claudia Eberhard. Die studierte Musiklehrerin und ihr Mann Rolf sind seit Mai 2012 die Inhaber der Musikakademie Weinstadt, beide leiten zudem bereits seit 27 Jahren die Musikschule Eberhard an zwei Standorten in Stuttgart-Weilimdorf.

Das Angebot der Musikakademie Weinstadt richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen. Angesprochen werden Neueinsteiger, die schon lange mal ein Instrument erlernen wollten; Wiedereinsteiger, die als Jugendliche ein Instrument gespielt haben, dann aber wegen Studium, Beruf oder Familie keine Zeit mehr gefunden haben und jetzt wieder an ihr früheres Können anknüpfen wollen; sowie Umsteiger, die als Kind beispielsweise Klavierspielen gelernt haben und nun ein ganz neues Instrument für sich entdecken wollen.

Ein Team aus studierten Musiklehrerinnen und Musiklehrern unterrichtet viele verschiedene Instrumente, darunter Klavier, Keyboard, Saxofon, Klarinette, Querflöte, Trompete, Akkordeon, Gitarre und Schlagzeug sowie Gesang – entweder im Einzelunterricht mit individuellem Lerntempo oder in einer kleinen Gruppe von zwei bis drei Freunden. Leihinstrumente stehen für viele der Fächer zur Verfügung.

Neben dem wöchentlichen Unterricht für eine monatliche Gebühr bietet die Musikakademie eine 10er-Karte an, die es speziell Berufstätigen erlaubt, den Unterricht flexibel zu planen. Gebucht werden können wahlweise zehn 30- oder 45-minütige Unterrichtseinheiten zum Pauschalpreis, die jeweiligen Termine werden direkt mit dem Musiklehrer vereinbart. „Mit der 10er-Karte wird der Unterricht viel stressfreier. Man kann auch mal aussetzen, wenn man beispielsweise im Urlaub ist“, sagt Claudia Eberhard, für die das Erlernen eines Instruments viele Parallelen zum Sport aufweist. „Wer regelmäßig ein Instrument spielt, kann auch im Alter fit bleiben. Es ist eine Art des Gehirnjoggings, bei dem unter anderem die Koordination von Fingern und Augen und die Merkfähigkeit bestens geschult werden.“ Und dabei geht es keineswegs verkniffen zu. „Der Spaß am Lernen steht bei uns im Unterricht stets im Mittelpunkt“, betont Claudia Eberhard.

Für viele Kursteilnehmer ist es zudem ein großer Ansporn, ihr hinzugewonnenes Können im Freundes- und Bekanntenkreis oder im Rahmen von geselligen Familienfeiern zu demonstrieren. Für andere ebnet der Unterricht bei der Musikakademie Weinstadt den Weg in eine Hobby-Band oder einen Musikverein. Denn bekanntlich macht das gemeinsame Musizieren in einer Gruppe Gleichgesinnter immer noch am meisten Spaß!

 

Musikakademie Weinstadt
Bahnhofstraße 6
71384 Weinstadt-Endersbach
Telefon: 0711 / 8876487
www.ma-weinstadt.de