VfB Stuttgart

Asano, Maxim, Brekalo - Wer ersetzt Mané?

Wer_ersetzt_Mane_0
Takuma Asano, Alexandru Maxim und Josip Brekalo sind mögliche Alternativen zum verletzten Carlos Mané © F: Büttner / Montage: Mogck

Stuttgart.
Der VfB Stuttgart muss in den verbleibenden acht Saisonspielen ohne Außenbahnspieler Carlos Mané auskommen. Bei dem 23-jährigen Portugiesen hat sich im rechten Knie ein kleines Stück Knorpel abgelöst, das operativ entfernt werden muss.

Im Video: Takuma Asano stand gegen Dresden nicht in der Startelf und Alexandru Maxim war in den letzten Wochen nicht mal mehr im Kader. Jetzt hat sich Cheftrainer Hannes Wolf zur Situation der beiden geäußert.

Gegen den TSV 1860 München (Mittwoch, 17:30 Uhr/ ZVW-Liveticker) könnten Josip Brekalo und Takuma Asano die vakante Position auf der rechten Außenbahn übernehmen. Auch Alexandru Maxim ist laut Hannes Wolf "auf jeden Fall eine Option."

"Wir versuchen halt immer das Ganze zu sehen. Was kann ein Spieler einbringen? Was spricht dann für wen?", so Hannes Wolf zur Situation des Rumänen. "Er verhält sich gut in der Gruppe und ordnet sein persönliches Wohl dem Team unter, und das finde ich schon bemerkenswert."

Comeback für Routinier Werner?

Auch Routinier Tobias Werner könnte eine weitere Alternative für die Position auf dem rechten Flügel sein. Der 31-Jährige trainiert seit Wochen wieder unter voller Belastung. Der Linksfuß könnte mit seiner Erfahrung aus 127-Bundesliga- und 122-Zweitligaspielen für den VfB Stuttgart im heißen Aufstiegsrennen noch von großem Wert sein. 

Eine weitere Option wäre ein "Flügelwechsel" von Julian Green: Der US-Boy könnte von der linken auf die rechte Außenbahn wechseln. Brekalo oder Asano könnten dann den Gegenpart auf rechts übernehmen.