VfB Stuttgart

Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt: Warum Philipp Förster nicht im VfB-Kader steht

Philipp Förster
Mittelfeldspieler Philipp Förster. © Danny Galm

Der VfB Stuttgart muss im Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt kurzfristig auf Mittelfeldspieler Philipp Förster verzichten. Für die Partie am Sonntagnachmittag (15.30 Uhr) steht der 26-Jährige aufgrund eines Infekts nicht im Spieltagskader von Trainer Pellegrino Matarazzo. Das teilten die Schwaben kurz vor dem Anpfiff mit. Es handle sich allerdings nicht um eine Corona-Infektion. 

Marmoush-Debüt in Frankfurt

Seinen Einstand im VfB-Dress darf hingegen Neuzugang Omar Marmoush geben. Der Ägypter, der kurz vor Ablauf der Transferfrist vom VfL Wolfsburg ausgeliehen wurde, steht gegen die Hessen ebenso in der Startelf wie der zuletzt angeschlagene Atakan Karazor. Zudem nimmt Orel Mangala zum ersten Mal nach langer Verletzungspause auf der Bank Platz. Dort sitzt auch Ömer Beyaz, der nun 18 Jahre alt und somit spielberechtigt für den VfB ist.

VfB-Startformation: Müller - Kempf, Anton, Mavropanos - Sosa, Endo, Karazor, Massimo - Klement, Klimowicz - Marmoush

Zunächst auf der Bank: Bredlow, Mola, Coulibaly, Didavi, Thommy, Al Ghaddioui, Mangala, Beyaz, Ito