VfB Stuttgart

Bleibt Dinos Mavropanos doch beim VfB? Erneute Leihe mit Kaufoption im Gespräch

Stuttgarts Konstantinos Mavropanos
Stuttgarts Konstantinos Mavropanos. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild © Sebastian Gollnow

Die Chancen auf einen Verbleib von Dinos Mavropanos beim VfB Stuttgart steigen weiter. Wie der Kicker berichtet, steht Sven Mislintat in engen Verhandlungen mit dem englischen Club FC Arsenal. Die Londoner sollen nicht abgeneigt sein, den Griechen für eine erneutes Jahr an den Neckar zu verleihen. Auch eine Kaufoption ist im Gespräch.

"Wenn er weiter so spielt, dann wird es schwer", äußerte sich Sportdirektor Sven Mislintat Anfang des Jahres über einen möglichen Verbleib des jungen Griechen. Mavropanos, der sich beim VfB auf der rechten Abwehrseite festgespielt hat, will in Stuttgart bleiben - das ist kein Geheimnis.

Arsenal scheint nun die Türe für ein Bleiben des Modellathlets zu öffnen. Sven Mislintat darf sich zudem Hoffnungen auf eine Kaufoption im Leihvertrag des 23-Jährigen machen.

Mavropanos war im Sommer 2020 für eine Leihgebühr von rund 250.000 Euro ins Schwabenländle gekommen, trotz einiger Blessuren zu Saisonbeginn machte er im Laufe der Saison Pascal Stenzel seinen Stammplatz streitig. Pellegrino Matarazzo hält große Stücke auf den Abwehrhünen, bezeichnete ihn jüngst als "Monster".