VfB Stuttgart

Der VfB Stuttgart erhält Lizenz ohne Auflagen

VfB Stuttgart Symbolbild_0
Symbolbild. © ZVW/Benjamin Büttner

Stuttgart. Der VfB Stuttgart hat von der Deutschen Fußball Liga (DFL) ohne Auflagen die Lizenz für die neue Saison erhalten. Diese gilt sowohl für die Bundesliga als auch für die 2. Liga.

"Der Erhalt der Lizenz ohne jedwede Auflagen belegt, dass der VfB Stuttgart sich inzwischen eine äußerst stabile wirtschaftliche Basis geschaffen hat", sagte Finanzvorstand Stefan Heim in einer Vereinsmitteilung und Präsident Wolfgang Dietrich ergänzte: "Das ist zum einen ein wichtiges Signal für die Zukunft unseres Vereins, zum anderen gibt es uns aber auch die erforderliche Handlungsfähigkeit zur Weiterentwicklung des Profikaders und der Nachwuchsarbeit."

KSC droht Lizenzverweigerung für die 2. Bundesliga

Die DFL hatte bereits am Dienstag erste Entscheidungen im Lizenzierungsverfahren der Bundesliga und 2. Liga für die kommende Saison 2019/20 getroffen. In diesem ersten Schritt wurde keinem der insgesamt 50 Bewerber die Spielberechtigung verweigert. Einige Clubs müssen allerdings bis Ende Mai Bedingungen erfüllen, um im Falle der sportlichen Qualifikation die Spielberechtigung zu erhalten. So zum Beispiel der Drittligist Karlsruher SC, der sich um eine Lizenz für die 2. Liga beworben hat. 

Streitpunkt ist die rund 700.000 Euro teure Überdachung einer provisorischen Südtribüne, die im Rahmen des derzeitigen Neubaus des Wildparkstadions für zwölf bis 14 Monate errichtet wird. Die Stadt möchte mithilfe einer Ausnahmegenehmigung auf das Dach verzichten, die DFL dagegen fordert im Falle eines KSC-Aufstiegs in die 2. Bundesliga eine Überdachung der Tribüne bis 1. September.

Die DFL prüft die wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Clubs

Die DFL ist im Lizenzierungsverfahren satzungsgemäß die erste Instanz. Sie überprüft neben der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Clubs auch infrastrukturelle, rechtliche, personell-administrative, medientechnische und sportliche Kriterien. Dazu zählen etwa Aspekte wie die nachhaltige Nachwuchsförderung der Clubs, der Zustand der Stadien und professionelle Arbeitsbedingungen für die Medien.

In diesem Schritt kann die DFL den Bewerbern gemäß der Lizenzierungsordnung Bedingungen und/oder Auflagen erteilen. Die Erfüllung von Bedingungen bedeutet, dass ein Club die Spielberechtigung erst nach dem fristgerechten Nachweis bestimmter Vorgaben zu einem gewissen Zeitpunkt erhält. Bei Auflagen hingegen wird festgelegt, welche Vorgaben nach erteilter Spielberechtigung während der kommenden Saison 2019/20 eingehalten werden müssen.

Weitere Informationen zum Lizenzierungsverfahren der DFL finden Sie hier.


 

WhatsApp-Newsletter zum VfB Stuttgart

  • Schneller und einfacher geht's nicht: VfB-News direkt auf's Handy per WhatsApp. Mit unserem neuen VfB-Newsletter bleiben Sie auf Ballhöhe und sind immer bestens informiert. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie sich anmelden können
  • Sie haben unseren ZVW-WhatsApp-Newsletter bereits abonniert und wollen zusätzlich noch den VfB-Newsletter erhalten? Dann schicken Sie uns einfach via WhatsApp eine kurze Nachricht und wir schalten Sie für unseren neuen Service frei.