VfB Stuttgart

Eintracht Braunschweig - VfB Stuttgart: Daten & Fakten

Eintracht_Braunschweig_-_VFB_0
Am Montagabend (20:15 Uhr/ZVW-Liveticker) steigt das Spitzenspiel zwischen Eintracht Braunschweig und Tabellenführer Stuttgart. © Danny Galm

Stuttgart.
Zum Auswärtsspiel am 23. Spieltag tritt der VfB Stuttgart bei Eintracht Braunschweig an. Das Topspiel beginnt am Montagabend um 20:15 Uhr (ZVW-Liveticker). Hier gibt's die Daten, Zahlen und Fakten zur Begegnung:

Weitere Aufeinandertreffen

Zusätzlich zu den 39 Begegnungen in der Bundesliga und 2. Bundesliga kam es in drei DFB-Pokalspielen zu einem Duell der beiden Mannschaften. In allen drei Fällen konnte sich die Wasenelf für die nächste Runde qualifizieren.

Klare Trends

Braunschweig ist seit fünf Pflichtspielduellen mit dem VfB sieglos (4 Niederlagen, 1 Remis). Den letzten Sieg gegen den VfB feierten die Niedersachsen vor über 32 Jahren im Februar 1985 mit einem 3-1-Heimerfolg in der Bundesliga. In den letzten 7 Pflichtspielen gegen den VfB kassierte Braunschweig auch satte 24 Gegentore – im Schnitt 3,4 pro Spiel.

Der VfB gewann nach der Winterpause alle seine letzten fünf Zweitligaspiele. Damit ist der VfB das einzige Team im deutschen Profifußball, das 2017 alle Ligaspiele für sich entschied. Eine längere Siegesserie gab es für den VfB zuletzt im März/April 2010 (6 Bundesliga-Siege in Folge).

Braunschweig feierte am vergangenen Spieltag mit dem 1-0 in Sandhausen den ersten Sieg in diesem Kalenderjahr und beendete damit die Negativserie von fünf sieglosen Spielen (4 Remis, 1 Niederlage).

Das Team um Kapitän Christian Gentner führt sowohl die Heim- als auch die Auswärtstabelle der 2. Bundesliga an. In der Fremde gewann der VfB zuletzt zweimal in Folge (1:0 beim FC St. Pauli und 2:1 in Heidenheim.

Simon Terodde erzielte gegen kein anderes Team im Unterhaus mehr Tore als gegen Braunschweig. In acht Begegnungen traf der aktuelle Toptorjäger der 2. Bundesliga sieben Mal.  

Wetter

Die Temperatur soll am Montagg laut Wetterbericht bei etwa acht Grad Celsius liegen. Abends ist es bedeckt und die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei 30 Prozent.

Spielleitung

Der Schiedsrichter der Partie ist Benjamin Brand. An dem Spielfeldrand stehen seine Assistenten Frederick Assmuth und Markus Pflaum. Der vierte Offizielle ist in der Partie Steffen Brütting. Benjamin Brand hat bisher nur einmal den VfB gepfiffen. Das war das Saison-Auftaktspiel in der Mercedes-Benz Arena gegen den FC St. Pauli, das der VfB mit 2:1 gewann..

Bilanz aus VfB Sicht (berücksichtigt sind Duelle in der Bundesliga sowie 2. Bundesliga):

Gesamt: 39 Spiele, 17 Siege, 9 Unentschieden, 13 Niederlagen, 70:47 Tore

Heim: 20 Spiele, 13 Siege, 5 Unentschieden, 2 Niederlagen, 51:13 Tore

Auswärts: 19 Spiele, 4 Siege, 4 Unentschieden, 11 Niederlagen, 19:43 Tore

Faninfo

Der VfB Stuttgart wird in Braunschweig von rund 2100 Fans unterstützt.  Nach derzeitigem Stand wird es noch eine Tageskasse mit Restkarten geben:

Anfahrt mit Bus und PKW / Parkplätze:

Parkplätze:

9-Sitzer können kostenfrei auf dem Gästeparkplatz P4 vor dem Stadion parken bis die Kapazitäten erschöpft sind. PKW können den P4 nicht anfahren.
Im Stadionumfeld stehen nur sehr wenige Parkplätze zur Verfügung. Diese sind zudem oftmals schon frühzeitig vor Spielbeginn belegt. Für Gästefans eignen sich vor allem die Bereiche nördlich des Stadions entlang der Gifhorner Straße und bedingt im Wohngebiet „Schwarzer Berg“.

Busse:

Busse der Gästefans haben die Möglichkeit ab 2 ½ Stunden vor Spielbeginn auf dem Gästeparkplatz P4 vor dem Stadion zu parken. Dort werden die Busse vom Ordnungsdienst bzw. der Polizei entsprechend eingewiesen.