VfB Stuttgart

Einzelkritiken zum Remis gegen Bochum: Fataler Blackout von VfB-Verteidiger Mavropanos

Fußball VfB Stuttgart vs. VfL Bochum
Leistete sich in der Nachspielzeit einen groben Schnitzer, der sein Team letztlich um den Sieg brachte: VfB-Innenverteidiger Konstantinos Mavropanos. © Pressefoto Baumann

Der VfB Stuttgart hat im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga seine Niederlagenserie gestoppt, das erhoffte Erfolgserlebnis aber verpasst. Mit dem 1:1 (0:0) gegen den Bayern-Bezwinger VfL Bochum sicherte sich der Tabellenvorletzte von Trainer Pellegrino Matarazzo am Samstag einen Zähler, der für den erhofften Klassenerhalt aber eigentlich zu wenig war. Nach zuletzt vier Auftritten ohne Punkt reichte das Eigentor von Armel Bella Kotchap (56. Minute) nicht, weil die Bochumer in der Nachspielzeit per Elfmeter durch Eduard Löwen zum Ausgleich kamen (90.+4).

Die Stuttgarter Profis in den Einzelkritiken unserer Redaktion

Florian Müller: Wurde von den harmlosen Bochumern kaum geprüft, strahlte aber wie schon in den letzten Wochen bei hohen Bällen keine Sicherheit aus. In der Schlussphase auf dem Posten gegen Asano (78.) und dann chancenlos beim Elfmetergegentreffer in letzter Sekunde - Note: 3,5

Borna Sosa: Verteidigte seine linke Seite ordentlich gegen den spritzigen Antwi-Adjei. Viele harmlose Standards und einige Unkonzentriertheiten - Note: 3,5

Waldemar Anton: Nach überstandener Corona-Infektion wieder zurück in der Startelf und mit einer grundsoliden Vorstellung. Gute Zweikampf- (62 Prozent) und starke Passquote (80 Prozent). Toller 70-Meter-Flugball vor Marmoush-Chance (55.). In der Schlussphase konnte der Abwehrchef seinen Hintermannschaft jedoch nicht zusammenhalten - Note: 3

Konstantinos Mavropanos: Gewohnt engagiert bei der Sache. Für einen zu riskanten Ball im Aufbauspiel aber immer zu haben. Kopfballchance kurz vor dem Halbzeitpfiff (45.+2). Fataler Blackout in der Nachspielzeit, als er Polter vollkommen unnötig von den Beinen holte - Note: 4,5

Pascal Stenzel: Wer Stenzel aufstellt, bekommt immer ein Mindestmaß an Qualität. Schwerstarbeit gegen den pfeilschnellen Holtmann, ordentliche Statistiken und viele abgerissene Kilometer - Note: 3

Orel Mangala: Vom Belgier waren an diesem Samstag nur wenige Impulse fürs Offensivspiel zu sehen. Sein Kopfball führte letztlich zum Bochumer Eigentor. Vergab jedoch frei vor Riemann das mögliche 2:0 (76.) - Note: 4,5

Atakan Karazor: Pflügte im Zentrum vor der Abwehrkette und stopfte viele Löcher. Hervorragende Pass- (88 Prozent) und Zweikampfwerte (73 Prozent). In der Schlussphase wurde es jedoch hektisch und auch der engagierte Zweikämpfer bekam keinen Zugriff mehr - Note: 3

Wataru Endo: Deutlicher stabiler als in der Vorwoche gegen Leverkusen. Aber auch er verpasste in der Schlussphase die Vorentscheidung (86.) - Note: 3,5

Chris Führich: Zielstrebig, ballsicher und quirlig, einer der wenigen Unruheherde. Tolle Vorarbeit für eine Großchance von Mangala (76.). Ein guter Auftritt - Note: 2

Tiago Tomas: Einige gute Läufe hinter die Kette, es mangelte aber an Durchschlagskraft in den Eins-gegen-eins-Duellen - Note: 3,5

Silas: Musste nach nicht einmal 17 Minuten verletzt vom Platz. Zusammenprall mit Soares, hielt sich die linke Schulter und musste direkt ins Krankenhaus gebracht werden. Eine Diagnose steht noch aus - Note: -

Einwechselspieler 

Omar Marmoush (ab der 20. Minute für Silas): Ersetzte positionsgetreu den verletzten Silas auf dem rechten Flügel. Von Defensivarbeit wollte der Ägypter zunächst nur wenig wissen. Dafür mit viel Vorwärtsdrang. Gefährlicher Distanzschuss (50.) und vergebene Chance im Duell mit Riemann (55.). Nach 73 Minuten war aus taktischen Gründen wieder Schluss für ihn - Note: 3,5

Hiroki Ito (ab der 73. Minute für Omar Marmoush): Verteidigte nach seiner Einwechslung als linker Außenverteidiger, Sosa rückte dafür eine Position nach vorne - Note: - 

Philipp Förster (ab der 86. Minute für Orel Mangala): ohne Bewertung

Erik Thommy (ab der 86. Minute für Chris Führich): ohne Bewertung

Die Benotung

1 = überragend | 2 = stark | 3 = solide | 4 = dürftig | 5 = schwach | 6 = außer Form