VfB Stuttgart

Karawane Cannstatt: VfB-Ultras organisieren Fanmarsch vor Leipzig-Heimspiel

Kopie von 13. Karawane Cannstatt vor dem Heimspiel des VfB Stuttgart gegen den FC Bayern München_7
Die 15. Karawane Cannstatt findet unter dem Motto "Alle in Weiß" statt (hier ein Bild aus dem Jahr 2019). © ZVW/Danny Galm

Am Sonntag (07.08.) ist es so weit: Der VfB Stuttgart startet mit seinem Heimspiel gegen RB Leipzig in die neue Bundesliga-Saison 2022/23. Bevor die Partie in der Mercedes-Benz Arena angepfiffen wird, kommt es für die VfB-Fans zu einem echten Highlight: die Karawane Cannstatt. 

Nach zwei Jahren Corona-Pause: Die Karawane Cannstatt ist zurück

Vom Bahnhof in Stuttgart-Bad Cannstatt ziehen die Anhänger der Schwaben geschlossen zur Heimspielstätte in der Mercedesstraße. Dieser Fanmarsch, organisiert von den Ultra-Gruppierungen der Cannstatter Kurve, findet traditionell vor dem ersten Heimspiel einer neuen Bundesliga-Saison statt.

Wir brauchen Ihre Zustimmung
Dieser Inhalt wird von Twitter bereit gestellt. Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt.
Mehr erfahren

Corona-bedingt mussten die Fans im Jahr 2020 und 2021 auf die Karawane verzichten, nun findet sie wieder statt. "Eine stolze Karawane voller Geschichte" ist das diesjährige Motto, Treffpunkt ist um 13 Uhr am Bahnhof in Bad-Cannstatt. Gegen 13.30 Uhr bricht der Fanmarsch dann in Richtung Mercedes-Benz Arena auf. Die Mitlaufenden werden gebeten, in Weiß zu kommen.

Wie viele Anhänger des Stuttgarter Bundesligisten an dem Fanmarsch teilnehmen, ist bislang nicht bekannt. Bei der letzten Karawane vor Corona (Juli 2019) liefen vor dem Zweitliga-Heimspiel gegen Hannover 96 rund 6.500 Fans mit.