VfB Stuttgart

Mislintat hat Neuzugang im Blick: Kommt Tiago Tomás zum VfB Stuttgart?

Fußball VfB Stuttgart Trainingslager in Marbella
VfB-Sportdirektor Sven Mislintat. © Pressefoto Baumann

Sportdirektor Sven Mislintat hat offenbar einen Neuzugang für den VfB Stuttgart im Blick: So sollen sich die Schwaben um den 19 Jahre alten Stürmer Tiago Tomás von Sporting Lissabon bemühen. Im Raum steht laut dem Transferexperten Fabrizio Romano ein 18-monatiges Leihgeschäft mit optionaler Kaufoption. Eine grundsätzliche Einigung zwischen den Klubs sei bereits erzielt worden.

Wir brauchen Ihre Zustimmung
Dieser Inhalt wird von Twitter bereit gestellt. Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt.
Mehr erfahren

Der portugiesische U-21-Nationalspieler ist 1,80 Meter groß und spielt am liebsten in der Sturmspitze, kann aber auch auf den Flügeln eingesetzt werden. In der laufenden Saison kam Tomás in 13 Liga- und fünf Champions-League-Spielen für Sporting zum Einsatz - zumeist jedoch von der Ersatzbank.

Mislintat: „Wenn, verstärken wir uns noch in der Offensive“

Beim VfB könnte er zur Soforthilfe im Abstiegskampf werden. Sven Mislintat hatte zuletzt erklärt, dass man nach dem Verkauf von Abwehrspieler Marc Oliver Kempf erwägt, doch nochmal auf dem Winter-Transfermarkt aktiv zu werden. „Es muss immer die richtige Reihenfolge haben. Wir mussten erstmal Budget freimachen. Das ist uns durch die Abgänge nun gelungen“, sagte Mislintat. „Wenn, verstärken wir uns noch in der Offensive. Es muss aber wirtschaftlich und sportlich zu 100 Prozent zu uns passen.“

Kempf war am Dienstag aus dem Trainingslager des VfB im südspanischen Marbella abgereist und ist für geschätzte 500 000 Euro Ablöse zum Ligarivalen Hertha BSC gewechselt.

Zuvor hatten die von der Corona-Krise finanziell schwer gebeutelten Stuttgarter diesen Winter schon drei weitere Spieler abgegeben. Stürmer Hamadi Al Ghaddioui ging zum FC Pafos nach Zypern, die Offensivkräfte Philipp Klement (SC Paderborn) und Momo Cissé (Wisla Krakau) wurden verliehen.

Kennen Sie schon unsere News App?

Mit der ZVW News App kommen Ihre Nachrichten jetzt bequem via Push auf Ihr Smartphone. Welche News Sie bekommen, entscheiden Sie selbst. Sie können die ZVW News App zusammen mit ZVW Plus 30 Tage lang kostenlos testen. Jetzt gleich herunterladen: