VfB Stuttgart

Nächster Corona-Fall beim VfB Stuttgart: Auch Wahid Faghir muss in Quarantäne

Wahid Faghir
Wahid Faghir von Stuttgart spielt den Ball. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild © Matthias Balk

Beim VfB Stuttgart gibt es kurz vor dem Rückrundenstart den nächsten Corona-Fall: Stürmer Wahid Faghir muss nach einem positiven PCR-Test in Quarantäne. Das teilte der Klub am Montagmorgen (03.01.) mit. Am Vortag hatte noch ein uneindeutiges Schnelltest-Ergebnis vorgelegen, weshalb der 18-jährige Däne vorsorglich nicht mit der Mannschaft trainierte. 

Zuvor waren bereits Silas Katompa Mvumpa, Naouirou Ahamada, Mateo Klimowicz und Konstantinos Mavropanos positiv auf das Coronavirus getestet worden. Am Samstag (08.01.) starten die Schwaben mit einem Auswärtsspiel beim Schlusslicht Fürth in die zweite Saisonhälfte.

Die Bundesliga ist angesichts vielerorts steigender Infektionszahlen kein Einzelfall. In der englischen Premier League wird und wurde hitzig über den richtigen Umgang mit Omikron diskutiert - gespielt wird trotzdem auch vor Zuschauern. Der spanische Rekordmeister Real Madrid vermeldete zuletzt vier weitere Corona-Fälle im Team, in der italienischen Serie A wird wohl die Impfpflicht für die Profis kommen.

Kennen Sie schon unsere News App?

Mit der ZVW News App kommen Ihre Nachrichten jetzt bequem via Push auf Ihr Smartphone. Welche News Sie bekommen, entscheiden Sie selbst. Sie können die ZVW News App zusammen mit ZVW Plus 30 Tage lang kostenlos testen. Jetzt gleich herunterladen: