VfB Stuttgart

Neuer Vertrag bis 2022: Stürmer Hamadi al Ghaddioui bleibt beim VfB Stuttgart

Kopie von _1
Bleibt dem VfB erhalten: Stürmer Hamadi Al Ghaddioui. © ZVW/Benjamin Büttner (Archiv)

Stürmer Hamadi al Ghaddioui hat seinen Vertrag beim VfB Stuttgart vorzeitig bis zum 30. Juni 2022 verlängert. Das teilte der Club am Sonntagmorgen (13.06.) mit

„Hamadi hat eine lange Verletzungspause hinter sich und brennt darauf, endlich wieder Fußball zu spielen“, sagt Sportdirektor Sven Mislintat. „Er hat in der Reha sehr hart gearbeitet und sich die Vertragsverlängerung auch deshalb verdient.“

Wir brauchen Ihre Zustimmung
Dieser Inhalt wird von Twitter bereit gestellt. Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt.
Mehr erfahren

 

Der gebürtige Bonner kam in der abgelaufenen Spielzeit aufgrund einiger Verletzungen und der starken Konkurrenz kaum zum Einsatz. Auch ein Abgang stand im Raum. „Durch meine Verletzungen konnte ich leider dem Team nicht so helfen wie ich wollte“, so der 30 Jahre alte Angreifer. In der neuen Saison soll der 1,93 Meter große Rechtsfuß nun wieder voll angreifen. „Wir schätzen Hamadis fußballerische Qualitäten und sind davon überzeugt, dass er Druck auf die Spieler ausüben wird, die in der vergangenen Saison viel Spielzeit hatten“, sagt Sven Mislintat.

Im Sommer 2019 war der Angreifer von Jahn Regensburg zum VfB Stuttgart gewechselt. In seiner ersten Saison im Trikot mit dem Brustring gelang dem 30-jährige Stürmer mit dem VfB die Rückkehr in die Bundesliga. In 28 Zweitligaspielen erzielte Hamadi Al Ghaddioui acht Tore.