VfB Stuttgart

Positiver Corona-Test bei Chris Führich: VfB ohne Flügelflitzer gegen Mainz

Fußball
Stuttgarts Chris Führich (l) in Aktion mit Kölns Timo Hübers. Foto: Marijan Murat/dpa/Archivbild © Marijan Murat

Der VfB Stuttgart muss im Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 kurzfristig auf Chris Führich verzichten. Der Offensivspieler wurde am Donnerstagabend (25.11.) positiv auf das Coronavirus getestet, wie der Klub kurz vor dem Anpfiff mitteilte.

Der Mittelfeldspieler befindet sich seitdem in häuslicher Isolation und steht dem VfB dementsprechend bis auf Weiteres nicht zur Verfügung. „Alle weiteren Tests innerhalb des Kaders sowie des Trainerstabes ergaben keine auffälligen Ergebnisse“, hieß es weiter. Darüber hinaus fehlt Daniel Didavi aufgrund einer Erkältung. 

Wieder einsatzfähig ist hingegen Stürmer Omar Marmoush. Der Ägypter darf gegen die Rheinhessen direkt von Anfang an ran und ersetzt den gelbgesperrten Tanguy Coulibaly. Angreifer Silas ist nach seiner schweren Kreuzbandverletzung aus dem März erstmals wieder Teil des Spieltagskaders. 

So startet der VfB gegen Mainz: Müller - Ito, Anton, Kempf - Karazor - Sosa, Mangala, Endo, Massimo - Förster - Marmoush

Bank: Bredlow, Stenzel, Klimowicz, Mola, Nartey, Silas, Al Ghaddioui, Faghir, Tibidi

Kennen Sie schon unsere News App?

Mit der ZVW News App kommen Ihre Nachrichten jetzt bequem via Push auf Ihr Smartphone. Welche News Sie bekommen, entscheiden Sie selbst. Sie können die ZVW News App zusammen mit ZVW Plus 30 Tage lang kostenlos testen. Jetzt gleich herunterladen: