VfB Stuttgart

Rückkehr im Saisonendspurt? Matarazzo hofft auf Borna Sosa und Orel Mangala

Fußball VfB Stuttgart vs. VfL Wolfsburg
Trainer Pellegrino Matarazzo und sein Team werden sich im Saisonendspurt von der Außenwelt abschotten. © Pressefoto Baumann

Pellegrino Matarazzo hofft, dass die aktuelle Saison für die verletzten Orel Mangala (Muskelfaserriss) und Borna Sosa (Knieprobleme) noch nicht gelaufen ist. „Ich habe Hoffnung, dass die beiden für die letzten ein, zwei Spiele zurückkehren können“, sagte der Trainer des VfB Stuttgart am Freitag (23.04.) vor dem Auswärtsspiel bei RB Leipzig.

Mavropanos wieder einsatzbereit

Für das Duell mit den Leipzigern fallen die beiden Leistungsträger allerdings noch aus. Ebenso wie die Langzeitverletzten Silas Wamangituka (Kreuzbandriss) und Nicolas Gonzalez (Muskelfaserriss). Nach einer Gelbsperre ist Abwehrspieler Konstantinos Mavropanos hingegen wieder einsatzbereit. Mit drei Niederlagen im Gepäck fahren die Schwaben am Sonntag (ab 15.30 Uhr im ZVW-Liveticker) zum Tabellenzweiten. „Die letzten Ergebnisse waren sicherlich nicht positiv“, so Matarazzo, „aktuell habe aber ich nicht das Gefühl, dass uns die Luft ausgeht.“ Der VfB-Coach will die „Roten Bullen“ vor die größtmöglichen Probleme stellen: „Wir fahren nach Leipzig mit dem Gefühl und dem Glauben, dass wir schlagkräftig und erfolgreich sein können.“

Die von Julian Nagelsmann trainierten Sachsen werden sich diesem Vorhaben auch ohne ihren Kapitän Marcel Sabitzer (Wadenverletzung) mit aller Macht entgegenstemmen. „Wir brauchen die drei Punkte, um den zweiten Platz besser zu fixieren“, sagte Nagelsmann. „Auch tabellarisch und was die Drucksituation angeht, ist es ein unglaublich wichtiges Spiel.“

Kein Quarantäne-Trainingslager im Schlosshotel Monrepos

Derweil werden die Stuttgarter für das von der Deutschen Fußball Liga (DFL) angeordnete Quarantäne-Trainingslager nicht wie im Vorjahr ihr Quartier im Schlosshotel Monrepos in Ludwigsburg beziehen. Vor dem Liga-Restart im Mai 2020 hatte der VfB dort genächtigt und war anschließend nur schwer in die Gänge gekommen. Die aktuellen Planungen sehen wohl das Waldhotel in Degerloch vor.

Die DFL hatte am Donnerstag (22.04.) wie erwartet die Corona-Regeln für den Saisonendspurt in der Bundesliga und 2. Bundesliga verschärft. Vor den beiden letzten Spieltagen müssen sich ab dem 12. Mai alle 36 Profivereine komplett von der Außenwelt abschotten. Um weitere Spielausfälle zu vermeiden, darf sich der jeweils in das regelmäßige PCR-Testungsprogramm eingeschlossene Personenkreis aller Vereine um Lizenzmannschaft, Trainerteam sowie Mannschaftsbetreuer bereits ab dem 3. Mai ausschließlich im häuslichen Umfeld oder auf dem Trainingsgelände beziehungsweise im Stadion aufhalten.