VfB Stuttgart

Testspiele gegen St. Gallen und Darmstadt: So kommen VfB-Fans an Tickets

Atakan Karazor
Wer die VfB-Profis live in Aktion sehen will, wie hier Atakan Karazor (re.) und Marc Oliver Kempf (li.), kann die Testspiele in der Vorbereitung besuchen. © Danny Galm

Der VfB Stuttgart bestreitet in den kommenden Tagen zwei Testspiele im Robert-Schlienz-Stadion: Am Samstag (10.07.) ist der Schweizer Erstligist FC St. Gallen zu Gast, am Mittwoch (14.07.) kommt der Zweitligist SV Darmstadt 98 nach Bad Cannstatt. Der Anpfiff erfolgt jeweils um 15 Uhr. „Für diese beiden Begegnungen sind jeweils 2.000 Zuschauer zugelassen“, teilte der Verein nun mit.

So läuft der Ticketverkauf:

  • Start des Vorverkaufs am Mittwoch, 7. Juli, 10 Uhr für Mitglieder und Dauerkartenbesitzer (maximal zwei Tickets pro Mitglied/Dauerkartenbesitzer)
  • Start des freien Vorverkaufs am Donnerstag, 8. Juli, 10 Uhr
  • Tickets kosten 8 Euro/5 Euro ermäßigt und sind ausschließlich über den VfB-Onlineshop erhältlich. Ermäßigungen erhalten: Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre, Rentner ab 65 Jahre, sowie Schwerbehinderte ab einem Grad der Behinderung von 50. Für jede Art der Ermäßigung ist ohne Aufforderung beim Kartenkauf ein amtlicher Nachweis zu liefern und beim Betreten des Stadions auf Verlangen vorzuzeigen. Weitere Ermäßigungen sind nicht vorgesehen.
  • Tickets nur in Form von Print@home-Tickets/MobileTickets erhältlich
  • Es wird an den Spieltagen keine Tageskasse geben 

Diese Hygieneregeln gelten

Der Einlass unterliegt der "GGG"-Regel:

  • Getestet: aktuelles, digitales, negatives COVID-19-Testergebnis (Antigen-Schnelltest oder PCR), der nicht älter als 24 Stunden ist.
  • Geimpft: Nachweis über einen vollständigen Impfschutz
  • Genesen: Nachweis über eine genesene Corona-Erkrankung

Wichtiger Hinweis: Der Nachweis muss in eine der drei folgenden Apps hochgeladen werden: Corona-Warn-App, Luca-App, CovPass-App. PDFs, ausgedruckte Dokumente oder Screenshots werden am Stadioneingang nicht akzeptiert. "Ein dauerhaftes Tragen einer medizinischen Maske ist verpflichtend", so der VfB.