VfB Stuttgart

Transfer fix: VfB-Stürmer Nicolas Gonzalez wechselt zum AC Florenz - hohe Ablöse fällig

Kopie von Kopie von Kopie von Kopie von Kopie von Nicolas Gonzalez_0
Wird in Zukunft nicht mehr für den VfB Stuttgart jubeln: Stürmer Nicolas Gonzalez wechselt nach Italien. © ZVW/Benjamin Büttner (Archiv)

Der VfB Stuttgart muss in der neuen Spielzeit ohne Stürmer Nicolas Gonzalez auskommen. Der Argentinier verlässt die Schwaben in Richtung Italien und schließt sich dem AC Florenz an. Das teilten die Stuttgarter am Mittwochnachmittag (23.06.) in einer Pressemitteilung mit.

Nicolas Gonzalez unterschreibt bei der Fiorentina einen Vertrag bis zum 30. Juni 2026. Über die Ablösesumme vereinten die beiden Vereine Stillschweigen, sie dürfte aber in dem zuletzt kolportierten Rahmen liegen: Eine Sockelablöse von rund 23 Millionen Euro plus Bonuszahlungen von rund vier Millionen Euro. Auch bei einem etwaigen Weiterverkauf würde der VfB profitieren.

Wir brauchen Ihre Zustimmung
Dieser Inhalt wird von Twitter bereit gestellt. Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt.
Mehr erfahren

 

Mislintat: Hohe Transfereinahmen gaben Ausschlag für den Wechsel

"Aus sportlicher Hinsicht hätten wir Nico natürlich gerne noch länger im VfB Trikot gesehen", so Sportdirektor Sven Mislintat. Der Argentinier sei aber mit dem klaren Wunsch auf die Verantwortlichen zugekommen, in die Serie A zum AC Florenz zu wechseln. 

Auch zur finanziellen Situation des Gonzalez-Transfer äußerte sich der Sportdirektor: "Bekanntermaßen befindet sich die gesamte Fußballbranche coronabedingt in einer absoluten Ausnahmesituation, in der wirtschaftliche Faktoren eine besonders große Bedeutung haben. Durch den Transfer erzielen wir wichtige Einnahmen für den VfB und haben dem Wechsel deshalb zugestimmt."

Im Sommer 2018 kam Nicolas Gonzalez mit 20 Jahren von seinem Ausbildungsverein Argentinos Juniors, für den der Linksfuß von 2006 bis 2018 am Ball war, zum VfB Stuttgart und debütierte am 26. August 2018 beim Auswärtsspiel in Mainz in der Bundesliga. Der Argentinier absolvierte insgesamt 79 Pflichtspiele (45 Bundesliga-Spiele, zwei Relegationsspiele, 27 Zweitligapartien und fünf DFB-Pokalspiele) für den VfB und erzielte dabei 23 Tore.