VfB Stuttgart

VfB-Profi Roberto Massimo für die deutsche U21-Nationalmannschaft nominiert

Roberto Massimo
Roberto Massimo vom VfB Stuttgart darf sich über seine erneute Nominierung in den Kader der deutschen U21-Nationalmannschaft freuen. © Danny Galm

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat seinen U21-Kader für die beiden anstehenden EM-Qualifikationsspiele bekanntgegeben. In den ersten Spielen nach der Ära Stefan Kuntz nominierte Neu-Trainer Antonio di Salvo auch einen Profi des VfB Stuttgart: Roberto Massimo.

Wir brauchen Ihre Zustimmung
Dieser Inhalt wird von Twitter bereit gestellt. Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt.
Mehr erfahren

 

Der 20-Jährige steht bei den Spielen gegen Israel (7. Oktober) und in Ungarn (12. Oktober) im Aufgebot der deutschen U21 und könnte zu seinen Einsätzen Nummer vier und fünf im Trikot mit dem Adler kommen.

Der Kader der deutschen U21

  • Tor: Nico Mantl (Red Bull Salzburg), Vincent Müller (PSV Eindhoven), Luca Philipp (TSG Hoffenheim)
  • Abwehr: Maximilian Bauer (SpVgg Greuther Fürth), Armel Bella Kotchap (VfL Bochum), Jordan Beyer (Borussia Mönchengladbach), Noah Katterbach (1. FC Köln), Lars Lukas Mai (Werder Bremen), Jean-Manuel Mbom (Werder Bremen), Luca Netz (Borussia Mönchengladbach), Malick Thiaw (Schalke 04)
  • Mittelfeld/Angriff: Shinta Appelkamp (Fortuna Düsseldorf), Jonathan Burkardt (FSV Mainz 05), Yannik Keitel (SC Freiburg), Tom Krauß (1. FC Nürnberg), Jamie Leweling (SpVgg Greuther Fürth), Roberto Massimo (VfB Stuttgart), Youssoufa Moukoko (Borussia Dortmund), Kevin Schade (SC Freiburg), Erik Shuranov (1. FC Nürnberg), Angelo Stiller (TSG Hoffenheim), Jan Thielmann (1. FC Köln), Malik Tillman (Bayern München)