VfB Stuttgart

VfB Stuttgart verpflichtet Mittelfeldspieler Enzo Millot

20210814_Enzo_Millot
VfB-Neuzugang Enzo Millot. © VfB Stuttgart

Der VfB Stuttgart verpflichtet Mittelfeldspieler Enzo Millot. Das gab der Verein am Samstagabend (14.08.) in einer Pressemitteilung bekannt.

Der 19-Jährige wechselt vom französischen Erstligisten AS Monaco nach Stuttgart und unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025. Beim VfB wird der 21-fache französische U17-Nationalspieler (drei Tore) künftig das Trikot mit der Rückennummer acht tragen.

Enzo Millot wechselte im Juli 2017 in die Nachwuchsabteilung des AS Monaco. Über die U19 und die zweite Mannschaft gelang dem Mittelfeldspieler im Sommer 2020 der Sprung ins Profiteam. In der Saison 2020/2021 kam der französische Juniorennationalspieler zu zwei Einsätzen in der Ligue 1 und zu einem Einsatz im französischen Pokalwettbewerb Coupe de France. Mit der U19 des AS Monaco nahm Enzo Millot in der Saison 2018/2019 in der UEFA Youth League teil, in der er fünf Spiele absolvierte und ein Tor erzielte.

So äußert sich VfB-Sportdirektor Sven Mislintat

„Enzo Millot war trotz seines jungen Alters bereits seit über einem Jahr fester Bestandteil des Kaders der AS Monaco und konnte dort wertvolle Erfahrungen im Profibereich sammeln", wird VfB-Sportdirektor Sven Mislintat in der Pressemitteilung zitiert. "In den Gesprächen mit uns hat er von Anfang an den klaren Wunsch geäußert, seine nächsten Karriereschritte im VfB-Trikot zu machen." Laut Mislintat sei der VfB davon überzeugt, dass der Neuzugang schnell ein wichtiger Faktor für das Spiel des Vereins werden könne.